Das Recht auf Beweis im Zivilprozess 978-3-16-156213-6 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Moritz Nissen

Das Recht auf Beweis im Zivilprozess

144,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-156213-6
DOI 10.1628/3-16-156213-6
lieferbar
Auch verfügbar als:
Welche grundrechtlichen Gewährleistungen kommen den Parteien des Zivilprozesses zum effektiven Nachweis ihrer Rechte zu? In welchem Umfang sind beantragte Beweismittel tatsächlich zu erheben und welche weitergehenden Pflichten treffen ein Gericht? Diese und weitere Fragen werden im Zuge der Analyse des Rechts auf Beweis behandelt und mit dem Versuch einer Systembildung verbunden.
Das Recht eines Menschen, zur Durchsetzung seiner privaten Rechte vor Gericht zu ziehen und effektiven Rechtsschutz zu erhalten, ist in heutiger Zeit als fester Bestandteil grundrechtlicher Gewährleistungen anerkannt. Seltener behandelt wird demgegenüber die Frage, ob und bejahendenfalls in welchem Umfang mit der Erfordernis des Nachweises eigener Rechte im Zivilprozess nach der ZPO zugleich auch ein Recht der Prozessparteien auf einen effektiven Nachweis dieser Rechte einhergeht. Moritz Nissen postuliert ein ebensolches Recht auf Beweis und arbeitet es in seinem Umfang wie auch seinen Grenzen nach dem Grundgesetz, der EMRK und der europäischen Grundrechtecharta heraus. Das so gefundene Recht auf Beweis wird im Anschluss als Maßstab für die Überprüfung der wesentlichen beweisrechtlichen Konstellationen der ZPO herangezogen und auf diese Weise ein handhabbarer Maßstab zur Beurteilung des zivilprozessualen Beweisrechts geschaffen.
Personen

Moritz Nissen Geboren 1988; Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; 2017 Promotion; Referendar am Kammergericht in Berlin.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.