Deacons and Diakonia in Early Christianity 978-3-16-156646-2 - Mohr Siebeck
Theologie

Deacons and Diakonia in Early Christianity

The First Two Centuries
Ed. by Bart J. Koet, Edwina Murphy, and Esko Ryökäs

[Diakone und Diakonia im frühen Christentum. Die ersten beiden Jahrhunderte.]

89,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-156646-2
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Für diesen Band, der sich auf die ersten beiden Jahrhunderte des Christentums konzentriert, haben Wissenschaftler mit verschiedenen Hintergründen die Verwendung von diakonos und verwandten Wörtern im Neuen Testament und außer-biblischen Quellen, sowohl christlichen als auch anderen, hinterfragt.
In deutschsprachigen Ländern wurde die Rolle des Diakonats stark vom Bild der Diakonie aus dem 19. Jahrhundert, als Dienst an den Armen, beeinflusst. So wichtig die sozialen Initiativen, die aus diesem Ansatz entstanden sind, auch gewesen sind, muss man, um Diakone und diakonia in der frühen Kirche richtig zu verstehen, Quellenforschung betreiben. Für diesen Band, der sich auf die ersten beiden Jahrhunderte des Christentums konzentriert, haben Wissenschaftler mit verschiedenen Hintergründen die Verwendung von diakonos und verwandten Wörtern im Neuen Testament und außer-biblischen Quellen, sowohl christlichen als auch anderen, hinterfragt. Diese Texte offenbaren, was Diakone eigentlich taten und helfen dadurch, die Vergangenheit zu verstehen und geben Führung für die Gegenwart, vor allem in ökumenischen Debatten zum Leitung in der Kirche.
Inhaltsübersicht
Munib Younan: Foreword

A) Introduction
Bart J. Koet/Edwina Murphy/Esko Ryökäs: Assessing the Role and Function of an Assistant: The Deacon in the First Two Centuries of Christianity

B) Biblical Sources
Peter-Ben Smit: Exegetical Notes on Mark 10:42–45: Who Serves Whom? – John N. Collins: The Rhetorical Value of Διακον- in Matthew 25:44 – Bart J. Koet: Luke 10:38–42 and Acts 6:1–7: a Lukan Diptych on Διακονία – Bart J. Koet: Like a Royal Wedding. On the Significance of Diakonos in John 2:1–11 – Joke H. A. Brinkhof: Philip, One of the Seven in Acts (6:1–6; 8:4–40; 21:8) – Margaret Mowczko: What did Phoebe's Position and Ministry as Διάκονος of the Church at Cenchrea Involve? – Anni Hentschel: Paul's Apostleship and the Concept of Διακονία in 2 Corinthians – Lauri Thurén: Divine Headhunting? The Function of the Qualifications of Deacons in 1 Tim 3:8–13

C) The Earliest Christian (Extra-Biblical) Sources
John Granger Cook: Pliny's Tortured Ministrae : Female Deacons in the Ancient Church? – Bart J. Koet: The Bishop and his Deacons. Ignatius of Antioch's View on Ministry: Two-fold or Three-fold? – John N. Collins: Διακον- and Deacons in Clement of Alexandria – Bart J. Koet: Isaiah 60:17 as a Key for Understanding the Two-fold Ministry of Ἐπισκόποι and Διάκονοι according to First Clement (1 Clem. 42:5) – Mark Grundeken: What Do »Deacons« Do in the Shepherd of Hermas ? – Clayton N. Jefford: Understanding the Concept of Deacon in the DidachePaul Foster: Deacons (Διάκονοι) and Dιακονία in the Writings of Justin and Irenaeus – Serafim Seppälä: Deacons in Acts of Thomas and Related Early Syriac Literature – Anni Maria Laato: Tertullian and the Deacons – Bart J. Koet: Dreaming about Deacons in the Passio PerpetuaeAnssi Voitila: Deacons in the Texts Contemporary with the New Testament (Philo of Alexandria and Josephus)
Personen

Bart J. Koet Born 1955; Professor of New Testament Studies and Early Christian Literature, and Dean of Research at the Tilburg School of Catholic Theology.

Edwina Murphy Born 1970; Lecturer in Church History at Morling College (Australian College of Theology and University of Divinity) in Sydney, Australia.

Esko Ryökäs Born 1953; Adjunct Professor in Systematic Theology at University of Eastern Finland in Joensuu and docent in Practical Theology at Åbo Akademi University.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.