Volker Neumann

Demokratie und Völkerrecht

2023. XVII, 157 Seiten.
  • fadengeheftete Broschur
  • lieferbar
  • 978-3-16-162572-5
Auch verfügbar als:
Aufgrund einer Systemumstellung kann es vorübergehend u.a. zu Zugriffsproblemen kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Wir bitten um Entschuldigung für die Umstände.
Beschreibung
Enthält das Völkerrecht eine Pflicht der Vereinten Nationen zur Förderung demokratischer Entwicklungen in den Mitgliedstaaten? Wie lässt sich vermeiden, dass Völkerrecht ohne Zustimmung der demokratischen Staatsorgane innerstaatliche Geltung erlangt? Schwerpunkt ist die Kritik an einer Entwicklung, die auf die Herausbildung eines »new Customary International Law« hinausläuft, das mit den Grundlagen des herkömmlichen Völkerrechts bricht und nationalstaatliche Demokratie gefährdet.