Cover von 'undefined'
Gero Meeßen

Der Anspruch auf Schadensersatz bei Verstößen gegen EU-Kartellrecht – Konturen eines Europäischen Kartelldeliktsrechts?

2011. XXXII, 659 Seiten.
DOI 10.1628/978-3-16-151449-4
inkl. gesetzl. MwSt.
  • eBook PDF
  • lieferbar
  • 978-3-16-151449-4
Aufgrund einer Systemumstellung kann es vorübergehend u.a. zu Zugriffsproblemen kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Wir bitten um Entschuldigung für die Umstände.
Beschreibung
Die haftungsrechtlichen Folgen einer Verletzung des EU-Kartellrechts avancieren zu einem großen Thema der europäischen Zivilrechtsentwicklung. Gero Meeßen untersucht die Grundlagen, Voraussetzungen und Rechtsfolgen des kartellrechtlichen Schadensersatzanspruchs im Recht ausgewählter Mitgliedstaaten und überprüft diese an den Vorgaben des europäischen Primärrechts. Vor diesem Hintergrund beleuchtet der Autor die aktuellen Forderungen der Europäischen Kommission nach einer weitreichenden Umgestaltung des Kartelldeliktsrechts und der Mittel seiner prozessualen Durchsetzung.

Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht (StudIPR)