Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht - Mohr Siebeck
Schriftenreihen
Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht
Herausgegeben vom Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht
Direktoren: Holger Fleischer, Ralf Michaels und Reinhard Zimmermann
Die Schriftenreihe Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht (StudIPR) wurde 1980 gegründet. Als Äquivalent zur Reihe BtrIPR befasst sich die Reihe StudIPR mit allen Themen aus den Aufgabengebieten des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht und versammelt vor allem herausragende Dissertationen, aber auch Sammelbände verschiedenster Art, so zum Beispiel die Ergebnisse von Symposien, etwa zur Reform des Internationalen Privatrechts oder zur empirischen Rechtsforschung.

Ansprechpartnerin:
Dr. Julia Caroline Scherpe-Blessing, LL.M. (Cantab)
Programmleitung Privatrecht, Strafrecht, Verfahrensrecht
ISSN: 0720-1141 - Zitiervorschlag: StudIPR
383 Produkte (1 bis 10)
Vertragsrechtliche Aspekte
2019. Ca. 340 Seiten. StudIPR
erscheint im Juni
fadengeheftete Broschur ca. 65,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-154666-2
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Mit vergleichenden Erörterungen zum deutschen und schweizerischen Recht
2019. Ca. 540 Seiten. StudIPR
erscheint im Juni
fadengeheftete Broschur ca. 80,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-154783-6
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Zur internationalen Zuständigkeit nach Brüssel Ia-VO und EuInsVO
2019. Ca. 270 Seiten. StudIPR
erscheint im Mai
fadengeheftete Broschur ca. 80,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-156844-2
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Ein Rechtsvergleich des deutschen, französischen und englischen Rechts
2019. Ca. 270 Seiten. StudIPR
erscheint im Mai
fadengeheftete Broschur ca. 65,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-155798-9
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Eine Untersuchung zum anwendbaren Recht der Prospekthaftung und der Haftung für fehlerhafte Sekundärmarktinformation (insbesondere Ad-hoc-Publizität) in den USA und der EU
2019. Ca. 380 Seiten. StudIPR
erscheint im Mai
fadengeheftete Broschur ca. 65,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-156571-7
Auch verfügbar als:
eBook PDF

fadengeheftete Broschur ca. 60,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-156683-7
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Die Bedeutung der Rom I-Verordnung bei der Bestimmung des anwendbaren materiellen Rechts durch internationale Handelsschiedsgerichte mit Sitz in der EU
2019. Ca. 320 Seiten. StudIPR
erscheint im Mai
fadengeheftete Broschur ca. 60,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-155812-2
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Die Behandlung ausländischer punitive damages im deutsch-französischen Rechtsvergleich
2019. Ca. 360 Seiten. StudIPR
erscheint im Mai
fadengeheftete Broschur ca. 70,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-155868-9
Auch verfügbar als:
eBook PDF

Zu Geschichte und Theorie einer Figur des Europäischen Privatrechts
2019. Ca. 300 Seiten. StudIPR
erscheint im Mai
fadengeheftete Broschur ca. 60,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-156282-2
Auch verfügbar als:
eBook PDF

fadengeheftete Broschur ca. 60,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-156623-3
Auch verfügbar als:
eBook PDF