Der grundrechtliche Schutz künftiger Generationen 978-3-16-153051-7 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Michael Kleiber

Der grundrechtliche Schutz künftiger Generationen

69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-153051-7
lieferbar
Michael Kleiber beschäftigt sich mit der Frage, ob und inwieweit Grundrechte zum Schutz künftiger Generationen herangezogen werden können. Er verknüpft dabei moralphilosophische, rechtstheoretische und grundrechtsdogmatische Fragestellungen auf Grundlage der Prinzipientheorie.
Der Schutz künftiger Generationen steht im Zentrum rechtswissenschaftlicher Auseinandersetzungen um Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit. Michael Kleiber geht der Frage nach, ob und inwieweit Grundrechte zum Schutz künftiger Generationen herangezogen werden können. Kann es überhaupt einen Grundrechtsschutz ohne Grundrechtsträger geben? Welche Schwierigkeiten ergeben sich bei der Abwägung zwischen Rechtspositionen lebender und künftiger Menschen? Um den zentralen Herausforderungen seiner Untersuchung zu begegnen, verknüpft der Autor moralphilosophische, rechtstheoretische und grundrechtsdogmatische Ansätze. Auf Basis der Prinzipientheorie entwickelt er ein System, das verschiedene normtheoretische Konstruktionsvariationen zusammenführt. Kleiber kommt zu dem Ergebnis, dass die Belange künftiger Generationen in Form ihrer grundrechtlichen Verbürgungen bereits heute in die verfassungsrechtliche Abwägung einzubeziehen sind.
Personen

Michael Kleiber Geboren 1984; Studium der Politik- und Rechtswissenschaft in Hamburg; 2013 Promotion; derzeit Rechtsreferendar am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Zeitschr. f. Europäisches Umwelt- und Planungsrecht — 2014, 337–338 (Astrid Epiney)
In: Deutsches Verwaltungsblatt — 2014, 1385–1386 (Guy Beaucamp)
In: Revue Hellenique des Droits de l'homme — 2017, Nr. 72, 480