Der jüdische Messias Jesus und sein jüdischer Apostel Paulus 978-3-16-153872-8 - Mohr Siebeck
Theologie

Der jüdische Messias Jesus und sein jüdischer Apostel Paulus

Hrsg. v. Armin D. Baum, Detlef Häußer und Emmanuel L. Rehfeld

94,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-153872-8
lieferbar
Auch verfügbar als:
Das frühe Christentum war tief im Judentum verwurzelt. Dieser Band untersucht die vielfältigen Kontinuitäten und Diskontinuitäten in dreifacher Hinsicht: im Verhältnis des Wirkens von Jesus und Paulus zu den heiligen Schriften Israels, in der Beziehung von Jesus und Paulus zum zeitgenössischen Judentum und in der Verknüpfung der paulinischen Theologie mit der synoptischen Jesustradition.
Anlässlich des 65. Geburtstags von Rainer Riesner haben sich Schüler und Kollegen zusammengefunden, um jüdische Aspekte des messianischen Wirkens von Jesus von Nazareth und des apostolischen Wirkens von Paulus von Tarsus zu beleuchten. Die Beiträge des Sammelbands kreisen mehrheitlich um die Kontinuitäten und Diskontinuitäten zwischen Judentum und Christentum, die in den neutestamentlichen Texten über Jesus und über bzw. von Paulus zu finden sind. Die Frage nach der jüdischen Verwurzelung des frühen Christentums umfasst mindestens drei Aspekte, die hier allesamt in den Blick genommen werden: das Verhältnis des Wirkens von Jesus und Paulus zu den heiligen Schriften Israels, die Beziehung von Jesus und Paulus zum zeitgenössischen Judentum und die Verknüpfung der paulinischen Theologie mit der Verkündigung Jesu bzw. der synoptischen Tradition.
Inhaltsübersicht
Thomas Pola: Zu »den Werken des Gesalbten« (Mt 11,2–6 par.) vor dem Hintergrunde der alttestamentlichen und frühjüdischen Traditionsgeschichte – Roland Deines: Der Messiasanspruch Jesu im Kontext frühjüdischer Messiaserwartungen – Emmanuel L. Rehfeld: Der Christus Israels zwischen Golgatha und Galiläa. Beobachtungen zum Verhältnis von vorösterlicher Jesusbotschaft und nachösterlichem »Christus-Kerygma« in der Darstellung der Synoptiker – Armin D. Baum: Zwischen Abschreibeverhältnis und frühjüdischer Gedächtniskultur. McIvers experimentalpsychologische Kriterien zur Identifizierung eines Abschreibeverhältnisses zwischen den synoptischen Evangelien – Volker Gäckle: Dimensionen des Heils. Die βασιλεία τοῦ θεοῦ in der Verkündigung Jesu und in den Briefen des Apostels Paulus – Joel R. White: Führt der Messias sein Volk aus dem Exil? Eine kritische Auseinandersetzung mit N. T. Wrights These eines impliziten Metanarrativs hinter dem paulinischen Evangelium – Hanna Rucks: Paulus als Jude(n) lesen. Zur Auslegung von Römer 9–11 unter jesusgläubigen Juden – Guido Baltes: »Freiheit vom Gesetz« – eine paulinische Formel? Paulus zwischen jüdischem Gesetz und christlicher Freiheit – Detlef Häußer: Die Verkündigung des jüdischen Messias in der paganen Welt. Der Beitrag der Gemeinde in Philippi zur Mission des Apostels Paulus – Alexander Weiß: Paulus und die coloniae. Warum der Apostel nicht der einzige römische Bürger unter den frühen Christen war – Michael Theobald: Alt und Neu. Innovative Begriffsbildungen in den Pastoralbriefen als Indiz ihres pseudepigraphen Charakters
Personen

Armin D. Baum Geboren 1965; Professor für Neues Testament an der Freien Theologischen Hochschule Gießen, Adjunct Professor für Neues Testament an der Evangelische Theologische Faculteit Leuven (B) und Visiting Professor für Neues Testament an der Theologische Universiteit Kampen (NL).

Detlef Häußer Geboren 1968; Professor für Neues Testament an der Evangelischen Hochschule Tabor in Marburg.

Emmanuel L. Rehfeld Geboren 1980; Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Evangelische Theologie der TU Dortmund und Pastor der Freikirche »Offene Tür« in Lünen (Westf.).

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Journal for the Study of the NT — 39.5 (2017), S. 13–14 (Gordon Campbell)
In: ichthys — 33 (2017), S. 213–214 (Jonathan Reinert)
In: Journal of the Ev. Theol. Society — 60 (2017), S. 406–408 (Andreas J. Köstenberger)
In: Actualidad Bibliografica — 2017, S. 193–195 (J. Boada)
In: European Journal of Theology — 27 (2018), S. 187–192 (Klaus Bensel)
In: Jahrbuch f.Liturgik u.Hymnologie — 2017, S. 126–127 (Helmut Schwier)
In: Theologische Literaturzeitung — 142 (2017), S. 1342–1344 (Armand Puig i Tàrrech)
In: Arbeitskreis für evangelikale Theologie — 1/2018 https://rezensionen.afet.de/wp-content/uploads/2018/04/Stenschke_Baum.pdf (Christoph Stenschke)
In: New Testament Abstracts — 61 (2017), S. 488–489
In: Journal of Gospels and Acts Research — 2 (2018), S. 121–123 (Christoph Stenschke)