Cover von 'undefined'
Michael Baurmann

Der Markt der Tugend

Recht und Moral in der liberalen Gesellschaft. Eine soziologische Untersuchung
[The Market for Virtue. Law and Morality in the Liberal Society. A Sociological Study. Student edition. By Michael Baurmann.]
2000. XIX, 681 Seiten.
  • Broschur
  • lieferbar
  • 978-3-16-147312-8
Aufgrund einer Systemumstellung kann es vorübergehend u.a. zu Zugriffsproblemen kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Wir bitten um Entschuldigung für die Umstände.
Beschreibung
»Es ist der beste deutsche Beitrag zur theoretischen Soziologie, den ich seit langer Zeit gelesen habe.«Erich Weede in Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 1996, S. 762»Der Gedankengang des Buches ist klar und überzeugend. Insbesondere die Passagen darüber, was universalistische Normen auszeichnet, und über die Bedingungen, unter denen die Orientierung an universalistischen Normen gelernt werden kann, verdienen es, sozialwissenschaftliches Gemeingut zu werden.«Reinhard Zintl in Associations 1998, S. 294 f.»Das Buch von Baurmann entwickelt mit Bedacht und auf hohem Niveau einen rechts- und staatstheoretischen, soziologisch fundierten Lösungsvorschlag für eine aktuelle, viel diskutierte Problematik. ... Gegenüber manchen modischen Verfallszenarien wirkt der Ansatz Baurmanns ... erfrischend und ermutigend ...«Gerhard Dilcher in Neue Juristische Wochenschrift 1998, S. 3692»Dem, der die ökonomische Theorie der sozialen Ordnung auf der Höhe ihrer Leistungsfähigkeit erleben möchte, ... wird mit diesem ausgeklügelten Festival des Kontrafaktischen viel geboten.«Wolfgang Kersting in Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.4.1997, S. 12

Die Einheit der Gesellschaftswissenschaften (EdG)