Desire in Paul's Undisputed Epistles 978-3-16-159631-5 - Mohr Siebeck
Theologie

Andrew Bowden

Desire in Paul's Undisputed Epistles

Semantic Observations on the Use of epithymeō, ho epithymētēs, and epithymía in Roman Imperial Texts

[»Verlangen« in Paulus' unumstrittenen Briefen. Semantische Beobachtungen zur Verwendung von epithymeō, ho epithymētēs, und epithymía in Texten der römischen Kaiserzeit.]

2020. Ca. 590 Seiten.
erscheint im Dezember

Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 2. Reihe 539

109,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-159631-5
in Vorbereitung
Veröffentlicht auf Englisch.
Glaubt der Apostel Paulus, dass diejenigen mit »Verlangen« immerzu negative Ziele anstreben? Gibt es Fälle, in denen er dem »Verlangen« etwas Positives abgewinnen kann? Verwendet Paulus diesen Begriff anders als andere kaiserzeitliche Autoren? Ist »Verlangen« immer auf Objekte bezogen, die mit Sex zu tun haben? In dieser Studie veranschaulicht Andrew Bowden Paulus' Gebrauch des »Verlangens« im Lichte seiner Verwendung in Texten der Kaiserzeit und wirft ein neues Licht auf dieses oft missverstandene Konzept.
Glaubt der Apostel Paulus, dass diejenigen mit »Verlangen« immerzu negative Ziele anstreben? Gibt es Fälle, in denen er dem »Verlangen« etwas Positives abgewinnen kann? Verwendet Paulus diesen Begriff anders als andere kaiserzeitliche Autoren? Ist »Verlangen« immer auf Objekte bezogen, die mit Sex zu tun haben? In dieser Studie veranschaulicht Andrew Bowden Paulus' Gebrauch des »Verlangens« im Lichte seiner Verwendung in Texten der Kaiserzeit und wirft ein neues Licht auf dieses oft missverstandene Konzept.
Personen

Andrew Bowden Born 1984; 2006 BA; 2010 MDiv; 2011 MTh; since 2018 Research and Teaching Fellow (Wissenschaftlicher Mitarbeiter) at the Faculty of Protestant Theology, New Testament, of the Ludwig-Maximilians-Universität Munich, Germany; 2020 PhD.
https://orcid.org/0000-0003-2771-9448

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.