Die Kanonisierung der Werke Martin Luthers im 16. Jahrhundert 978-3-16-158630-9 - Mohr Siebeck
Theologie

Stefan Michel

Die Kanonisierung der Werke Martin Luthers im 16. Jahrhundert

119,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-158630-9
lieferbar
Auch verfügbar als:
Martin Luthers Werke – vor allem Lutherbibel sowie Wittenberger und Jenaer Lutherausgaben – waren nach 1546 Maßstab und Fundgrube für die Theologie seiner Schüler. Stefan Michel zeigt, dass sie durch ihren Umgang mit Luthers Werk ein Bild des Wittenberger Reformators formten, das teilweise bis in die Gegenwart Bestand hat.
Nach Martin Luthers Tod musste seine reformatorische Arbeit bewahrt und an die nächste Generation weitergegeben werden. Innerhalb der Wittenberger Theologengruppe bestanden aber unterschiedliche Lutherdeutungen, die beispielsweise Nikolaus von Amsdorf oder Philipp Melanchthon vertraten. Stefan Michel untersucht hier erstmals den Umgang mit Luthers Werken als Kanonisierung der drei Medien Lutherbibel, Werkausgaben und Bekenntnis im 16. Jahrhundert. Vor allem anhand archivalischer Quellen werden die Entstehung und Wirkung der kursächsischen »Normbibel« von 1581, der konkurrierenden Wittenberger und Jenaer Lutherausgaben sowie die Konsolidierung des Bekenntnisses im Konkordienbuch nachgezeichnet. Wechselnde Träger der Kanonisierung, territoriale Schwerpunkte und theologische Anliegen geraten in den Blick, die das Lutherbild bis weit in die Gegenwart hinein bestimmten.
Personen

Stefan Michel Geboren 1975; Studium der Ev. Theologie in Jena, Tübingen und Leipzig; 2006 Promotion; 2008 Ordination; 2015 Habilitation; Arbeitsstellenleiter des Akademievorhabens »Briefe und Akten zur Kirchenpolitik Friedrichs des Weisen und Johanns des Beständigen 1513 bis 1532. Reformation im Kontext frühneuzeitlicher Staatswerdung« an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Reformatorisch Dagblad — 12. November 2016, S. 9 (Herman J. Selderhuis)
In: Zeitschr.f. Bayer. KirchenG — 86 (2017), S. 223–224 (Rudolf Keller)
In: Fachbuchjournal — 2017, Heft 5, S. 65–66 (Michael Droege)
In: Theologische Literaturzeitung — 143 (2018), S. 1296–1298 (Anna Vind)
In: Theologische Revue — 115 (2019), S. 196 (Markus Wriedt)
In: Archiv f. ReformationsG -Literaturbericht- — 46/47 (2017/18), S. 63–65 (Wriedt)