Cover von 'undefined'
Thomas Kaufmann

Die Mitte der Reformation

Eine Studie zu Buchdruck und Publizistik im deutschen Sprachgebiet, zu ihren Akteuren und deren Strategien, Inszenierungs- und Ausdrucksformen
[The Center of the Reformation. A Study of Printing and Journalism in the German-Speaking Area, Its Actors, Their Strategies and Their Forms of Presentation and Expression.]
2019. XX, 846 Seiten.
  • Leinen
  • lieferbar
  • 978-3-16-156605-9
Auch verfügbar als:
Aufgrund einer Systemumstellung kann es vorübergehend u.a. zu Zugriffsproblemen kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Wir bitten um Entschuldigung für die Umstände.
Beschreibung
Wie wurden die reformatorischen Ideen konkret in den Druck gebracht? Welchen Anteil hatten die Schriftsteller, welche Rolle spielten die Drucker und Buchdistributoren (Buchführer) bei dem Verbreitungsprozess reformatorischer Literatur und wie wirkten diese auf Gestaltung und Inhalt der Bücher zurück? Wie vollzog sich die Transformation des Buchmarktes im Zuge der frühen Reformation? Thomas Kaufmann bietet in diesem Werk mikrologische Analysen über das Zusammenwirken von diversen Buchakteuren im Kommunikationsprozess der frühen Reformation.

Beiträge zur historischen Theologie (BHTh)