Die pagane Theologie des Philosophen Salustios

Herausgegeben von Detlef Melsbach. Eingeleitet, übersetzt und mit interpretierenden Essays versehen von Nicole Belayche, Robbert M. van den Berg, Adrien Lecerf, Detlef Melsbach und Jan Opsomer
2022. XI, 217 Seiten.
inkl. gesetzl. MwSt.
  • Leinen
  • lieferbar
  • 978-3-16-157667-6
Auch verfügbar als:
Beschreibung
Der vom Neuplatonismus inspirierte Philosoph Salustios skizziert Lehrsätze »über die Götter, die Welt und menschliche Angelegenheiten« und profiliert damit die paganen Denk- und Glaubenstraditionen gegenüber der im vierten Jahrhundert zunehmend Raum greifenden christlichen Weltanschauung. Essays aus unterschiedlichen philosophischen und religionshistorischen Perspektiven eröffnen neue Zugänge zu diesem bemerkenswerten Versuch kultureller Selbstvergewisserung in Zeiten tiefgreifender Veränderungen.

Scripta Antiquitatis Posterioris ad Ethicam REligionemque pertinentia (SAPERE)