Die Straßburger Klöster im 16. Jahrhundert 978-3-16-158607-1 - Mohr Siebeck
Theologie

Anna Sauerbrey

Die Straßburger Klöster im 16. Jahrhundert

Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechtergeschichte

Unveränderte E-Book-Ausgabe 2020 2012. XIII, 435 Seiten.
erscheint im April

Spätmittelalter, Humanismus, Reformation / Studies in the Late Middle Ages, Humanism, and the Reformation 69

109,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-158607-1
in Vorbereitung
Auch verfügbar als:
Im Zuge der Reformation werden in Straßburg zahlreiche Klöster geschlossen. Einer Handvoll Gemeinschaften gelingt es allerdings, sich dem politischen und wirtschaftlichen Druck zu entziehen. Besonders einige Frauengemeinschaften leisten zähen Widerstand. Was unterscheidet sie von den geschlossenen Klöstern – und warum widersetzten sich gerade die Nonnen?
In der Reichsstadt Straßburg setzte sich in den zwanziger Jahren des 16. Jahrhunderts der Protestantismus durch. Bald begann der Stadtrat, sich um die Schließung der Klöster zu bemühen, deren Existenz nicht mit der neuen Lehre vereinbar war. Dennoch überlebte eine Anzahl von Klöstern teilweise bis in das 17. Jahrhundert hinein. Was unterschied die überlebenden Konvente von den aufgelösten? Mit welchen Strategien setzten sich die Mönche und Nonnen gegen die Schließungen zur Wehr? Welches Interesse hatte der Stadtrat an ihrem Überleben? Diesen Fragen geht Anna Sauerbrey nach und vergleicht dabei systematisch die unterschiedlichen Voraussetzungen und Handlungsmöglichkeiten von Männer- und Frauengemeinschaften.
Personen

Anna Sauerbrey Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Politikwissenschaft und Publizistik in Mainz und Bordeaux; 2005–09 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar der Universität Mainz; seit Frühjahr 2011 Mitarbeiterin der Meinungsredaktion des Tagesspiegels in Berlin.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Journal of Ecclesiastical History — 65 (2014), S. 912–913 (Merry Wiesner-Hanks)
In: Archiv für Liturgiewissenschaft — 60 (2018), S. 443–444 (Benedikt Müntnich)
In: Rottenburger Jahrbuch f. KirchenG — 32 (2013), S. 409–410 (Immo Eberl)
In: Collectanea Franciscana — 83 (2013), S. 562–566 (Leonhard Lehmann)
In: Archiv f. ReformationsG -Literaturbericht- — 42 (2013), 213 (Conrad)
In: Reformatorisch Dagblad — 29. Juni 2013, S. 9 (Herman J. Selderhuis)