Die Zeloten 978-3-16-157358-3 - Mohr Siebeck
Theologie

Martin Hengel

Die Zeloten

Untersuchungen zur jüdischen Freiheitsbewegung in der Zeit von Herodes I. bis 70 n. Chr.
Hrsg. v. Roland Deines u. Claus-Jürgen Thornton

Unveränderte E-Book-Ausgabe der 3., durchgesehenen und ergänzten Auflage 2019 2011. XXII, 573 Seiten.

Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 283

114,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-157358-3
lieferbar
Auch verfügbar als:
Die Neuauflage von »Die Zeloten« fünfzig Jahre nach seinem ersten Erscheinen macht das längst zu den Klassikern der Historiographie des 1. Jahrhunderts gehörende Erstlingswerk Martin Hengels (1926–2009) in aktualisierter Form wieder verfügbar. Ein ausführliches Nachwort von Roland Deines beschreibt die Wirkungsgeschichte des Buches und den aktuellen Stand der Erforschung.
Die vorliegende Neuauflage von Martin Hengels epochemachender Untersuchung über die Zeloten und die jüdische Freiheitsbewegung im ersten nachchristlichen Jahrhundert ist auch 50 Jahre nach ihrem Erscheinen für die Forschung noch immer unentbehrlich. In ihr wurde zum ersten Mal im Detail das Profil der vierten jüdischen Partei neben den Pharisäern, Sadduzäern und Essenern historisch und theologisch beschrieben. Hengel argumentierte, dass die treibende Kraft hinter dem jüdischen Aufstand gegen Rom nicht in erster Linie soziale Unruhen waren, sondern theologische Motive aus den jüdischen heiligen Schriften, die von den Zeloten in ein konkretes theo-politisches Programm mit messianischen Ansprüchen weiterentwickelt wurden. Wer immer sich mit der jüdischen Geschichte des Heiligen Landes im 1. Jahrhundert unserer Zeitrechnung beschäftigt, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Neben seiner Bedeutung für die jüdische Geschichte stellt dieses Buch zugleich den Auftakt für Hengels lebenslange Beschäftigung mit den jüdischen Messiaserwartungen und seinen Studien zum historischen Jesus und der Entstehung der Christologie dar.
Die deutsche Neuauflage von 1976 ist seit längerem vergriffen. Noch zu Lebzeiten Martin Hengels und in Absprache mit dem Autor hat sich der Verlag daher entschieden, eine behutsam bearbeitete Neuauflage herauszubringen. Roland Deines skizziert in einem Nachwort die Wirkungsgeschichte des Buches, die durch es ausgelösten Kontroversen sowie den aktuellen Stand der Erforschung des jüdischen Aufstandes gegen Rom.
Mit der Aufnahme dieses Titels ist nun das gesamte Werk von Martin Hengel bei Mohr Siebeck erhältlich.
Personen

Martin Hengel (1926–2009) was Professor of New Testament and Early Judaism at the Protestant Theology Faculty at the University of Tübingen.

Roland Deines Born 1961; 1997 PhD; 2003 Habilitation; until 2016 Professor of New Testament at the University of Nottingham; since 2017 Professor of Biblical Theology and Ancient Judaism at Internationale Hochschule Liebenzell.

Claus-Jürgen Thornton Dr. theol., leitet den Verlag der Weltreligionen im Insel Verlag.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Nouvelle Revue Théologique — 137 (2015), S. 481 (J.R.)
In: De Stem van het Boek — 2012, Heft 2, S. 19 (PJT)
In: Bibel und Kirche – Biblische Bücherschau — http://www.biblische-buecherschau.de/2013/Hengel_Zeloten.pdf (06/2013) (Friedrich Schipper)
In: Theologische Rundschau — 79 (2014), S. 1–34 (Michael Tilly)
In: www.literatur-report.de — www.literatur-report.de (01/2012)
In: Theologische Literaturzeitung — 138 (2013), S. 419–421 (Markus Tiwald)
In: Orientalistische Literaturzeitung — 109 (2014), S. 31–32 (Lukas Bormann)
In: New Testament Abstracts — 56 (2012), S. 437
In: Journal for the Study of the NT — 35.5. (2013), S. 125–126 (Jutta Leonhardt-Balzer)