Rechtswissenschaft

Digitalisierung der Medienordnung

1. Berlin-Potsdamer Konferenz zu interdisziplinären Rechtsfragen
Herausgegeben von Marcus Schladebach und Alexander Thiele

2023. Ca. 200 Seiten.
erscheint im Februar
ca. 75,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-161917-5
in Vorbereitung
Die Digitalisierung verändert die Medienlandschaft in fundamentalem Umfang. Den damit verbundenen Kommunikations- und Effektivitätsgewinnen einerseits, aber auch den gesellschaftlichen Gefahren durch Hatespeech, Fake News oder Urheberrechtsverletzungen andererseits widmete sich die 1. Berlin-Potsdamer Konferenz zu interdisziplinären Rechtsfragen, deren Vorträge der vorliegende Band präsentiert.
Der generelle Prozess der Digitalisierung ist für die Medienordnung von besonderer Relevanz. Stehen auf der einen Seite wichtige Kommunikations- und Effektivitätsgewinne, so müssen auf der anderen Seite gesellschaftliche Gefahren durch Hatespeech, Fake News oder Urheberrechtsverletzungen erkannt und verhindert werden. Der vorliegende Band enthält die Vorträge, die auf der 1. Berlin-Potsdamer Konferenz zu interdisziplinären Rechtsfragen im März 2022 in Berlin gehalten wurden. Sie beleuchten die aus der Medienkonvergenz folgenden Veränderungen der Medienlandschaft in zentralen Bereichen wie der Bekämpfung von Desinformation, der Digitalwirtschaft, der Wissenskommunikation, dem Persönlichkeitsrechtsschutz, dem Influencer-Marketing, der Plattformregulierung, der Musikwirtschaft und der Anonymität in sozialen Netzwerken. Dabei geht es jeweils auch um Empfehlungen, welche politischen Aktivitäten erforderlich sind, um die Digitalisierung einerseits zu fördern, andererseits aber auch ihren Gefahren wirksam zu begegnen.

Mit Beiträgen von:
Florian Drücke, Eva Flecken, Conrad Heberling, Anne Reif, Christian Schertz, Marcus Schladebach, Christiane Stützle, Alexander Thiele, Marie-Christine Zeisberg
Personen

Marcus Schladebach ist Professor für Öffentliches Recht, Medienrecht, Luft- und Weltraumrecht an der Universität Potsdam.

Alexander Thiele ist Professor für Staatstheorie und Öffentliches Recht, insbesondere Staats- und Europarecht an der universitären Fakultät für Rechtswissenschaften der BSP Business and Law School in Berlin.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.