Eschatologie im ägyptischen Mönchtum 978-3-16-151358-9 - Mohr Siebeck
Theologie

Dimitrios Moschos

Eschatologie im ägyptischen Mönchtum

Die Rolle christlicher eschatologischer Denkvarianten in der Geschichte des frühen ägyptischen Mönchtums und seiner sozialen Funktion

99,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-151358-9
lieferbar
In Ägypten entstand das christliche Mönchtum als Ideal und soziale Realität. Der Versuch, dieser Entstehung näher zu kommen, öffnet uns einen Blick in die Bedürfnisse und Erwartungen eines alltäglichen Bewohners des spätantiken Ägyptens zur Zeit einer packenden religiösen Transformation.
Das christliche Mönchtum wurde schon öfter mit einem immanent christlichen Gedanken verbunden, und zwar der Vorwegnahme des Reiches Gottes, des Eschatons, der begriffsgeschichtlich gründlich erforscht wurde. Die Umsetzung dieser Idee in die Tat offenbart jedoch eine breite Palette unterschiedlichster organisatorischer Formen, religiöser Erlebnisse, theologischer Ansichten und sozialer Funktionen. Diese Vielfalt wurde bisher normalerweise 'von außen', im Hinblick auf die soziale Umgebung, untersucht. Anhand narrativer und archäologischer Quellen greift Dimitrios Moschos die Eigenentwicklung der christlichen Eschatologie im Mönchtum wieder auf. Er stellt fest, daß konkrete theologische Strömungen und entsprechende eschatologische Auffassungen mit analogen sozialen Funktionen interagieren, was letztlich zum Aufbau neuer Identitäten führt. Die Erkenntnis dieses Prozesses hilft zum besseren Verständnis der religiösen Transformation Ägyptens und ferner der spätantiken Welt im 4. Jh.
Personen

Dimitrios Moschos Geboren 1964; 1992–2004 Religionslehrer; 2004–2007 Dozent an der Kirchlichen Hochschule von Athen; seit 2007 Mitglied der Theologischen Fakultät der Universität Athen (Lecturer) im Fach der Allgemeinen Kirchengeschichte.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Zeitschr. f. Kirchengeschichte — 124 (2013), S. 340–342 (Martin Steinmüller)
In: Journal of Coptic Studies — 13 (2011), S. 229–232 (Hans Förster)
In: Archiv für Liturgiewissenschaft — 60 (2018), S. 435 (Benedikt Müntnich)
In: Vigiliae Christianae — 65 (2011), S. 339 (Nur Bibliographie)
In: Revista Teologica — 2011, Heft 2 (Daniel Buda)
In: Theologische Revue — 108 (2012), S. 309–310 (Johannes Hofmann)
In: Das Heilige Land — 2013, Heft 2, S. 51 (Marco Petrelli)