Ethik als Gütertheorie 978-3-16-153750-9 - Mohr Siebeck
Theologie

Sung Hyun Kim

Ethik als Gütertheorie

Eine systematisch-historische Relektüre von G. E. Moores »Principia Ethica«

2015. XII, 239 Seiten.

Perspektiven der Ethik 3

64,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-153750-9
lieferbar
Die Aufgabe der Ethik besteht nicht zuallererst in der Bestimmung dessen, was man tun soll, sondern in der Klärung der Frage, was gut ist. Aber was ist der Zugang zu dem, was gut ist? Sung Hyun Kim erläutert, warum in einer jeden ethischen Konzeption von Gewissheiten zu sprechen ist.
Alle Verwirrungen und Irrtümer der ethischen Theoriebildung können nach G. E. Moore beseitigt werden, wenn nur der Gegenstand der Ethik klar erfasst wird. Dieser aber steht jedem vor Augen, wenn er auf die Frage antworten muss: »Was ist 'gut'?« Mit der Besinnung auf das, was »in sich gut« ist, hat G. E. Moore mit seinem Werk Principia Ethica den Vorstoß zu einer Ethik als Gütertheorie unternommen. Sung Hyun Kim zeigt, dass, wenn dieser prolegomenarische Anspruch ernst genommen wird, die Frage nach Gewissheit die Grundfrage einer jeden Ethik darstellt.
Personen

Sung Hyun Kim Geboren 1976; Studium der Ev. Theologie in Berlin, Jerusalem und Tübingen; Vikariat in Betzingen-Reutlingen; Pfarrer zur Dienstaushilfe beim Dekan in Ludwigsburg; Repetent am Ev. Stift Tübingen; 2013 Promotion; seit 2014 Pfarrer in Mähringen/Immenhausen bei Tübingen.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.