Theologie

From Protology to Eschatology

Competing Views on the Origin and the End of the Cosmos in Platonism and Christian Thought
Edited by Joseph Verheyden, Geert Roskam, and Gerd Van Riel

[Von der Protologie zur Eschatologie. Konkurrierende Ansichten über den Ursprung und das Ende des Kosmos im Platonismus und im christlichen Denken.]

79,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-161041-7
lieferbar
Veröffentlicht auf Englisch.
Wie haben griechische philosophische und frühchristliche Tradition über den Ursprung und das Ziel des Kosmos reflektiert und über die Antworten, die in den jeweiligen Traditionskreisen gegeben wurden? Die Aufsätze in diesem Band zeigen, dass die griechische philosophische und die frühchristliche Tradition ein gemeinsames Interesse daran hatten, nicht nur über die Prinzipien nachzudenken, die die Kosmologie bestimmen, und darüber, wie der Kosmos auf seine Prinzipien zurückgreift, sondern auch über die Antworten, die in beiden Tradition diesbezüglich gegeben wurden.
Wie haben griechische philosophische und frühchristliche Tradition über den Ursprung und das Ziel des Kosmos reflektiert und über die Antworten, die in den jeweiligen Traditionskreisen gegeben wurden? Die Aufsätze in diesem Band zeigen, dass die griechische philosophische und die frühchristliche Tradition ein gemeinsames Interesse daran hatten, nicht nur über die Prinzipien nachzudenken, die die Kosmologie bestimmen, und darüber, wie der Kosmos auf seine Prinzipien zurückgreift, sondern auch über die Antworten, die in beiden Tradition diesbezüglich gegeben wurden.
Inhaltsübersicht
Andrea Falcon: Eternalism in Aristotle and After – Alain Lernould: L'interprétation proclienne de la création de la partie immortelle de l'âme humaine dans le Timée de Platon – Marije Martijn: The (Meta)physics of Eating One's Children: Proclus' Interpretation of the Myth of Er – Marc-Antoine Gavray: Éternité ou génération? La controverse entre Simplicius et Jean Philopon sur l'origine du monde – Jörg Frey: From Eternal Life to the Word That Was in the Beginning: The Logic of Johannine Theology – Einar Thomassen: Protology and Eschatology in Gnostic Thought – John D. Turner†: »Where the Beginning Is, There Shall Be the End«: Protology and Personal Eschatology in the Platonizing Sethian Apocalypses Zostrianos and AllogenesBenjamin Gleede: »Above the Starry Canopy«: Spatial and Non-Spatial Patristic Perspectives on the Christian Hope for Afterlife – George Van Kooten: »Mind the Ontological Gap!«: The Collateral Loss of the Pauline-Stoic Creation »From God« in the Joint Attack of the Arian-Nicene »From Nothing« on the Platonic Creation »From Disorderly Matter«
Personen

Joseph Verheyden is Professor of New Testament Studies in the Faculty of Theology and Religious Studies at the KU Leuven.
https://orcid.org/0000-0002-8646-5233

Geert Roskam is Professor of Ancient Greek Literature in the Arts Faculty at the KU Leuven.

Gerd Van Riel is Professor of Ancient Philosophy and Dean of the Institute of Philosophy at the KU Leuven.
https://orcid.org/0000-0002-4309-329X

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.