Fußball – Motor des Sportrechts 978-3-16-153228-3 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Fußball – Motor des Sportrechts

Hrsg. v. Wolfram Höfling, Johannes Horst u. Martin Nolte

2014. VIII, 112 Seiten.

Sport - Recht - Gesellschaft 5

39,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-153228-3
lieferbar
Fußball ist der Motor des Sportrechts. Seine wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Dimensionen sind immens und korrelieren mit zahlreichen Fragestellungen im nationalen und internationalen Sportrecht, deren Beantwortung zu einer positiven Entwicklung des Sportrechts im Allgemeinen führt. Dies belegen die Referate des 5. Kölner Sportrechtstages, die zu diesem Tagungsband zusammengefasst wurden.
Fußball ist der Motor des Sportrechts. Seine wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Dimensionen sind immens. Sie korrelieren mit zahlreichen Fragestellungen im nationalen und internationalen Sportrecht. Hierzu gehören die rechtlichen Herausforderungen bei der Vermarktung von Sportrechten, im Rahmen von Sportereignissen, zum Schutze der Integrität des sportlichen Wettbewerbs sowie arbeits- und schiedsverfahrensrechtliche Fragestellungen. Die Beantwortung dieser Rechtsfragen entfaltet positive Impulse für die Fortentwicklung des Sportrechts im Allgemeinen. Dies belegen die Referate des 5. Kölner Sportrechtstages mit Nachdruck. Der vorliegende Tagungsband fasst die Referate prominenter Fußballrechtler zusammen.
Inhaltsübersicht
Udo Steiner: Einführung
I. Gesellschafts- und wirtschaftspolitische Dimensionen
Sascha L. Schmidt/Florian Bünning: Nutzen Proficlubs der Allgemeinheit? Zur ökonomischen und sozialen Bedeutung von Bundesligaclubs für ihre Heimatstädte – Holger Blask: Rechtliche Herausforderungen bei der Vermarktung von Sportrechten – Friedrich Curtius: Normative Anliegen aus Sicht des organisierten Fußballs – Ralf Mutschke: Integrität im Weltfußball. Kampf der FIFA gegen Wettmanipulation
II. Arbeits- und schiedsverfahrensbezogene Aspekte
Wolf-Dietrich Walker: Aktuelle arbeitsrechtliche Fragestellungen des Fußballsports – Ulrich Haas: Fußball vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS – Horst Hilpert: »Highlights«- Aus der Fußballrechtsprechung zum Bundesliga-Fußball
Personen

Wolfram Höfling ist Direktor des Instituts für Staatsrecht sowie Inhaber des Lehrstuhls für Staats- und Verwaltungsrecht, Finanzrecht sowie Gesundheitsrecht an der Universität zu Köln und Leiter der Forschungsstelle für das Recht des Gesundheitswesens.

Johannes Horst ist Kanzler der Deutschen Sporthochschule Köln a.D. und Honorarprofessor für Sportrecht an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Martin Nolte ist Professor und Direktor des Instituts für Sportrecht an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Fachbuchkritik.de — http://www.fachbuchkritik.de/html/fussball_motor_des_sportrechts.html (01/2015)