Germania Judaica 978-3-16-149720-9 - Mohr Siebeck
Judaistik

Wolfgang Treue

Germania Judaica

Teil IV: 1520–1650. Band 2: Landgrafschaft Hessen-Marburg von Wolfgang Treue
Hrsg. v. Stefan Rohrbacher, Michael Toch u. Israel Yuval

2009. XII, 210 Seiten (+ 5 z.T. farbige Karten).
59,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-149720-9
lieferbar
Das historisch-topographische Handbuch Germania Judaica ist längst zu einem unverzichtbaren Standardwerk der deutsch-jüdischen Geschichte geworden. Auf der Grundlage einer umfassenden Sichtung der Quellen unterrichtet Germania Judaica IV über alle Aspekte jüdischen Lebens in der Frühen Neuzeit.
Das historisch-topographische Handbuch Germania Judaica ist längst zu einem unverzichtbaren Standardwerk der deutsch-jüdischen Geschichte geworden. Konzeptionell an das deutsche Städtebuch angelehnt, präsentieren die inzwischen vollständig vorliegenden Bände der Sequenzen I-III die Ergebnisse langjähriger Zusammenarbeit israelischer und deutscher Historiker und Archivare für die Zeit bis zum ausgehenden Mittelalter. Germania Judaica IV widmet sich nunmehr dem Zeitraum von 1520 bis 1650. Entsprechend den andersartigen Grundbedingungen jüdischer Existenz in der Frühen Neuzeit werden die Erhebungen und Untersuchungen nun nicht mehr ortsbezogen, sondern als Gebietsuntersuchungen durchgeführt.
Die Epoche von 1520 bis 1650 ist besonders reich an relevantem Quellenmaterial, doch ist sie von der Forschung bislang eher vernachlässigt worden. Es fehlt insbesondere an Untersuchungen, die über einzelne Aspekte oder engere räumliche Beschränkungen hinausgreifen. Daher bleibt es Ziel der Germania Judaica IV, über alle Aspekte des Lebens der jüdischen Minderheit und das wechselseitige Verhältnis zur Umwelt zu unterrichten. Das Spektrum umfasst Fragestellungen zur »äußeren« wie zur »inneren« Geschichte der Juden in Deutschland. Die Siedlungsgeschichte, die wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse und die rechtlich-politische Stellung der jüdischen Bevölkerung werden ebenso untersucht wie die innerjüdische Organisation und Verwaltung, Religion und Kultur ebenso wie die Alltagsbeziehungen von Juden und Christen.
Personen

Wolfgang Treue ist Privatdozent für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Duisburg Essen.

Stefan Rohrbacher ist Professor für Jüdische Studien an der Universität Düsseldorf.

Michael Toch ist Professor für die Geschichte des Mittelalters an der Hebrew University in Jerusalem, Israel.

Israel Yuval ist Professor für die Geschichte des jüdischen Volkes an der Hebrew University in Jerusalem, Israel.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Revue d'histoire et de Philosophie Religieuses — 92 (2012), S. 668–669 (M. Arnold)
In: Kalonymos — 12 (2009), S. 1–4 (Wolfgang Treue)
In: Hessisches Jahrbuch f.Landesgesch. — 2011, 207–208 (Bernhard Unckel)
In: Mitteilungen d. Oberhess. Geschichtsvereins Gießen — 95 (2010), S. 281–282 (Dieter Steil)
In: Nassauische Annalen — 121 (2010), S. 568–571 (Hartmut Heinemann)