Gesammelte Schriften in deutscher Sprache 978-3-16-147621-1 - Mohr Siebeck
Wirtschaftswissenschaft

Friedrich A. von Hayek

Gesammelte Schriften in deutscher Sprache

Abt. A Band 4: Rechtsordnung und Handelnsordnung. Aufsätze zur Ordnungsökonomik
Hrsg. v. Manfred E. Streit

2003. VIII, 212 Seiten.
74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-147621-1
lieferbar
Dieser Band der Gesammelten Schriften enthält Hayeks wesentliche Aufsätze zur Bedeutung von Ordnungen, seine Auffassungen von Wettbewerb als Koordinationsmechanismus und Ordnungsfaktor sowie sein Verständnis von individueller Freiheit in der marktwirtschaftlichen Ordnung, teilweise erstmals auf Deutsch.
Dieser Teilband der Gesammelten Schriften von Friedrich A. von Hayek in deutscher Sprache enthält Aufsätze zu wesentlichen Fragen der Ordnungsökonomik, die in den Jahren 1938 bis 1984 veröffentlicht wurden. Systematisch werden darin sowohl Hayeks wesentliche Gedanken zur Bedeutung von Ordnungen als auch seine Auffassungen von Wettbewerb als Koordinationsmechanismus und Ordnungsfaktor sowie sein Verständnis von individueller Freiheit in der marktwirtschaftlichen Ordnung wiedergegeben. So werden die semantischen Kategorien Ordnung, Wettbewerb und Freiheit sowie deren Interdependenzen in diesem Band verdeutlicht. Zusätzlich zur Editions- und Übersetzungsgeschichte jedes hier aufgeführten Artikels bietet dieser Band ein Sach- sowie ein Namensregister.
Inhaltsübersicht
Ordnungsökonomische Grundlagen
Über den »Sinn« sozialer Institutionen (1956) – Arten der Ordnung (1963) – Rechtsordnung und Handelnsordnung (1967) – Bemerkungen über die Entwicklung von Systemen von Verhaltensregeln (1967) – Eine sich selbst bildende Ordnung für die Gesellschaft (1968) – Evolution und spontane Ordnung (1983)
Wettbewerb als Ordnungsfaktor
»Freie Wirtschaft« und Wettbewerbsordnung ( 1947) – Der Wettbewerb als Entdeckungsverfahren (1968)
Zum Freiheitsgehalt der marktwirtschaftlichen OrdnungFreiheit und Wirtschaftssystem (1938) – Das Individuum im Wandel der Wirtschaftsordnung (1958) – Recht, Gesetz und Wirtschaftsfreiheit (1963) – Die Ergebnisse menschlichen Handelns, aber nicht menschlichen Entwurfs (1967) – Der Sinn des Wettbewerbs (1976) – Einzelwissen und Gesamtordnung (1984)
Personen

Friedrich A. von Hayek (1899–1992) 1918–23 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Wien; 1921 Dr. jur.; 1923 Dr. rer. pol.; 1929 Privatdozent an der Universität Wien; 1931–50 Tooke Professor of Economic Science and Statistics, London School of Economics; 1950–62 Professor of Social and Moral Science, University of Chicago; 1962–68 Professor für Volkswirtschaftslehre, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau.

Manfred E. Streit (1939–2017); 1959–63 Studium der Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Statitstik und Ökonometrie; 1966 Promotion; 1971 Habilitation; 1993 Gründung des Max-Planck-Instituts für Ökonomik zur Erforschung von Wirtschaftssystemen in Jena; seit 2000 emeritiertes wissenschaftliches Mitglied.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.