Gesammelte Werke 978-3-16-245221-4 - Mohr Siebeck
Philosophie

Hans-Georg Gadamer

Gesammelte Werke

Band 3: Neuere Philosophie I: Hegel, Husserl, Heidegger

1987. XI, 444 Seiten.
59,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-245221-4
lieferbar
Auch verfügbar als:
»Drei große Lehrmeister haben durch ihre Gedanken und Sprache auf meine eigenen Denkversuche bestimmend eingewirkt: Hegel, Husserl und Heidegger. Meine Studien zu diesen großen Denkern sind, neu durchgesehen und vermehrt, in diesem Bande vereinigt.«
- Aus dem Vorwort zu Band 3
»Drei große Lehrmeister haben durch ihre Gedanken und Sprache auf meine eigenen Denkversuche bestimmend eingewirkt: Hegel, Husserl und Heidegger. Meine Studien zu diesen großen Denkern sind, neu durchgesehen und vermehrt, in diesem Bande vereinigt.«
- Aus dem Vorwort zu Band 3
Personen

Hans-Georg Gadamer Hans G. Gadamer, (1900–2002); 1918–19 Studium der Philosophie in Breslau; 1919–22 Studium in Marburg; 1922 Promotion bei Paul Natorp; 1928 Habilitation bei Martin Heidegger; 1928–37 Privatdozent für Philosophie in Marburg; 1937 a.o. Professor in Marburg; 1939 Ruf nach Leipzig; 1945 Dekan der philosophischen Fakultät in Leipzig, 1946 Rektor der Universität Leipzig; 1947 Ruf nach Frankfurt am Main; 1949 Ruf nach Heidelberg; 1951 Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften; 1968 Emeritierung und Präsident der Heidelberger Akademie der Wissenschaften; Weiterführung der Lehrtätigkeit, auch in Amerika und Italien.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Scripta Theologica — Nr. 1 (1989) S. 339 (J.M. Odero)
In: Allg.Zeitschr.f.Philosophie — 15. Jg. (1990) S. 43–49 (Manfred Riedel)
In: Laval théologique et philosophique — vol.44 no.3/1988
In: Irish Philosophical Journal — 24.08.89: vorauss. Nov. 89
In: SDR-Radio Essay — Sendung vom 29.12. SDR 2 16–17.00 (Dr. Stappert)
In: Mitteilungen der Humboldt-Gesellsch — Folge 33, (1997), S. 177
In: Archives de Philosophie — Nr. 4 (1989) S. 692 (Pierre Fruchon)
In: Buch und Bibliothek — ID 17/88
In: Deutsches Pfarrerblatt — 20.12.88: vorrauss.Anfang 89
In: Theologische Literaturzeitung — 24.8.1989: Erscheinen unbestimmt (Keine Besprechung)