Rechtswissenschaft

Julius Arden

Haftung der Geschäftsleiter und Aufsichtsratsmitglieder bei unklarer Rechtslage

54,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-155628-9
lieferbar
Julius Arden befasst sich mit dem Themenkomplex der Haftung von Organmitgliedern bei Verstößen gegen Rechtsnormen. Auf Grundlage der bekannten Diskussion um die Haftung von Vorstandsmitgliedern der AG untersucht er vor allem die Haftung von Aufsichtsratsmitgliedern sowie Geschäftsführern einer GmbH.
Die Pflicht von Geschäftsleitern oder Aufsichtsratsmitgliedern einer Kapitalgesellschaft sich rechtstreu zu verhalten, steht seit vielen Jahren im Fokus der rechtswissenschaftlichen Diskussion. Im Hinblick auf die immer stärker werdende Regelungsdichte stellt dies Organmitglieder und ihre Berater vor hohe Herausforderungen. Das gilt insbesondere, wenn die rechtliche Entscheidung zweifelhaft ist. Julius Arden befasst sich eingehend mit der dogmatischen Anbindung dieser Pflicht. Darüber hinaus überprüft er die Anforderungen, die allgemein an haftungsbefreiendes Vorstandshandeln gestellt werden. Während sich die Literatur zu diesem Themenkreis fast ausschließlich mit der Haftung der Vorstandsmitglieder einer Aktiengesellschaft befasst, untersucht der Autor die Übertragbarkeit der für diese Organmitglieder gefundenen Grundsätze auf die Aufsichtsratsmitglieder einer Aktiengesellschaft und den GmbH-Geschäftsführer.
Personen

Julius Arden Geboren 1985; Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Passau; 2011 Erste Juristische Prüfung; Rechtsreferendariat im Bezirk des OLG Düsseldorf; 2013 Zweite Juristische Prüfung; Rechtsanwalt in Krefeld; seit 2016 in einem Unternehmen im Automobilsektor tätig; 2017 Promotion.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Der Aufsichtsrat — 2018, 63 (mrt)
In: Zeitschr.f.d.ges.Versicherungswiss. — 2018, 227–228 (A. Uber / I. Lipp-Krebs)