Rechtswissenschaft

Handels- und Gesellschaftsrecht in 100 Leitentscheidungen

Höchstrichterliche Entscheidungen mit Anregungen zur Vertiefung
Hrsg. v. Jan Lieder u. Martin Bialluch

2022. XI, 840 Seiten.
erscheint im August
39,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-156946-3
in Vorbereitung
Auch verfügbar als:
Die gesammelten Judikate des BGH, BVerfG und EuGH vermitteln den Studierenden im Pflichtfach und im Schwerpunkt ein fallbezogenes Verständnis des prüfungsrelevanten Stoffs und wertvolle Einblicke in die wirtschaftsrechtliche Praxis. Sie bieten die perfekte Grundlage für die Arbeit und Diskussion in privaten Arbeitsgemeinschaften.
Die gesammelten Judikate des BGH, BVerfG und EuGH vermitteln den Studierenden ein fallbezogenes Verständnis des prüfungsrelevanten Stoffs und wertvolle Einblicke in die juristische Wirklichkeit. Die Entscheidungssammlung eignet sich hervorragend als Ergänzung zum klassischen Lehrbuch und als Grundlage für angeregte Diskussionen in privaten Arbeitsgemeinschaften.
Das Werk richtet sich sowohl an Pflichtfachstudierende als auch an Examenskandidaten und Studierende wirtschaftsrechtlich ausgerichteter Schwerpunkte. Inhaltlich werden zum einen der Pflichtfachstoff aus dem Bereich des Handels- und Gesellschaftsrechts, zum anderen aber auch zentrale Entscheidungen aus den spezielleren Bereichen des Konzernrechts, des Umwandlungsrechts und des europäischen und internationalen Gesellschaftsrechts abgedeckt.
Studierende werden durch die Arbeit mit Originalentscheidungen auf mündliche und schriftliche Prüfungen sowohl im wirtschaftsrechtlichen Schwerpunktbereich als auch im Staatsexamen vorbereitet. Das Buch erlaubt eine strukturierte Vertiefung und eigenständige Überprüfung des abstrakt erlernten Wissens am konkreten Fall. Durch gezielte Vertiefungsfragen, Anregungen und weiterführende Hinweise sollen die das Handels- und Gesellschaftsrecht prägenden, höchstrichterlichen Entscheidungen im systematischen Kontext durchdrungen werden.
Personen

Jan Lieder ist Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und dort Direktor der Abteilung Wirtschaftsrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht sowie im zweiten Hauptamt Richter am Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht.

Martin Bialluch ist Wissenschaftlicher Assistent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.