Heideggers »große Politik« 978-3-16-154374-6 - Mohr Siebeck
Philosophie

Reinhard Mehring

Heideggers »große Politik«

Die semantische Revolution der Gesamtausgabe

2016. XIII, 334 Seiten.
49,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-154374-6
lieferbar
Auch verfügbar als:
Nach dem Scheitern seiner hochschulpolitischen Ambitionen im Nationalsozialismus begann Heidegger mit der Organisation seiner monumentalen, auf über 100 Bände angelegten Gesamtausgabe. Reinhard Mehring analysiert diese Edition und zeigt, dass sie in ihrer Genese, Form und im Geltungsanspruch der eigentliche Skandal von Heideggers »großer Politik« ist.
Seit dem Erscheinen der Schwarzen Hefte tobt eine neue internationale Debatte um Heideggers Nationalsozialismus und Antisemitismus. Reinhard Mehring verweist diese Debatte in wirkungsgeschichtlicher Perspektive und im Interesse der heutigen philosophischen Kultur auf den Aspekt der Nachlasspolitik. Er analysiert die Genese und die exzentrische Form von Heideggers Werk, indem er eine leitende These zu seiner postmetaphysischen Hermeneutik des universitären Daseins und akademischen Auftritts entwickelt und intellektuelle Konstellationen, Prägungen und Wirkungen erörtert. Außerdem analysiert er Heideggers Stellung im Nationalsozialismus sowie die Gesamtausgabe und den Betrieb des Heideggerianismus als Telos des Werkes. In der Nietzsche-Nachfolge stellte Heidegger seine »große Politik« von Hochschulpolitik auf Nachlasspolitik um und verlegte sich auf die Stiftung eines »anderen Denkens« und die »Zucht und Züchtung« des Heideggerianers als »künftigen Mensch« und »Übermensch".
Personen

Reinhard Mehring Geboren 1959; Studium der Philosophie, Germanistik und Politikwissenschaft in Bonn und Freiburg; 1988 Promotion (Politikwissenschaft); 2000 Habilitation (Philosophie); seit 2007 Professor für Politikwissenschaft und deren Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Neue Zürcher Zeitung — 29. Juni 2016 (Dieter Thomä)
In: Zeitschr.f.Geschichtswissenschaft — 2016, Heft 11, S. 997–999 (Andreas Urs Sommer)
In: Informationsmittel f. Bibliotheken — http://ifb.bsz-bw.de (8/2016) (Till Kinzel)
In: Sezession — 2016, Heft 73, S. 65–66 (Felix Dirsch)
In: FAZ — 19. Oktober 2016, S. N3 (Thomas Thiel)
In: Monatshefte f.deutschspr.Literatur — 109 (2017), S. 501–503 (Brad Prager)
In: Junge Freiheit — 25. November 2016, S. 19 (Dirk Glaser)