Immigrants and Innovative Law 978-3-16-152835-4 - Mohr Siebeck
Theologie

Mark A. Awabdy

Immigrants and Innovative Law

Deuteronomy's Theological and Social Vision for the גר

[Einwanderer und innovatives Gesetz. Die theologische und soziale Vision des Deuteronomiums für den גר.]

89,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-152835-4
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Mark A. Awabdy vertritt die Auffassung, dass das Deuteronomium eine neuartige und komplexe Sicht auf die גר (gēr, dt. Einwanderer) aufweist. Der Autor belegt dies durch die Untersuchung der gēr -Theologie des Deuteronomiums und der Platzierung, Motivbestimmung, der Intertextualität mit oder Unabhängigkeit von anderen gēr -Gesetzen und der Mechanismen für die Integration der gēr in die Gemeinschaft des Volkes JHWHs.
Mark A. Awabdy bietet eine differenzierte und umfassende Analyse des Begriffs גר (gēr, dt. Einwanderer) im Deuteronomium (D). Er argumentiert, dass die genaue Rekonstruktion der historischen Bezugsgrößen des gēr in D nicht möglich ist und dass der Versuch dazu geführt hat, dass die Exegeten andere hermeneutische Bestimmungsfaktoren – literarische, theologische und soziologische – falsch gedeutet oder übersehen haben. Indem Awabdy alle deuteronomischen gēr -Texte und ihren Kontext analysiert, entwickelt er folgende Thesen: Die nicht-israelitische und nicht-judäische ethnische Herkunft des gēr in D; die sozialen und religiösen Unterschiede zwischen dem gēr im Rahmenteil des Deuteronomiums und im Gesetzeskorpus; sowie die unterschiedliche Bedeutung und Herkunft der deuteronomischen Formulierungen »gēr -in-Ägypten« und »'ebed -in -Ägypten«. Awabdy behauptet zudem, dass Ds Korrektur des Dekalogs und des Bundesbuchs aus Ex und die Unabhängigkeit von H die Absicht Ds offenbaren, die gēr aufzunehmen und die gēr mit in JHWHs Erlösung Israels einzubeziehen. Abschließend stellt er dar, wie D die gēr in die Gemeinschaft des Volkes JHWHs integriert.
Personen

Mark A. Awabdy Born 1981; 2004 BS in Biblical Studies; 2007 MDiv in Intercultural Studies from Grand Rapids Theological Seminary; 2012 PhD in Old Testament from Asbury Theological Seminary; currently Lecturer in Old Testament, South Asia.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Revue Théologique de Louvain — 48 (2017), pp. 87–89 (Didier Luciani)
In: Old Testament Abstracts — 38 (2015), S. 522 (V.H.M.)
In: Biblische Notizen — 171 (2016), S. 149–150 (John J. Collins)