Jahrbuch des öffentlichen Rechts der Gegenwart. Neue Folge 978-3-16-149898-5 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Jahrbuch des öffentlichen Rechts der Gegenwart. Neue Folge

Hrsg. v. Peter Häberle

214,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-149898-5
lieferbar
»In Österreich würde man sagen, eine (wissenschaftliche) Bonbonnière im besten Sinne.«
Michael Kilian Die Öffentliche Verwaltung 2008, 929
»In Österreich würde man sagen, eine (wissenschaftliche) Bonbonnière im besten Sinne.«
Michael Kilian Die Öffentliche Verwaltung 2008, 929
Inhaltsübersicht
60 Jahre deutsches Grundgesetz (Erste Folge)
Peter E. Quint: 60 Years of the Basic Law and its Interpretation: An American Perspective – Jörg Luther: Italienische Beobachtungen und Verarbeitungen des Grundgesetzes (1949–2009) – Walter Schmitt Glaeser: Über Tendenzen zur Unterwanderung unserer Verfassung – Ernst Gottfried Mahrenholz: »Verantwortung vor Gott und den Menschen« – Herbert Schambeck: Sechzig Jahre Grundgesetz aus österreichischer Sicht – Hans-Georg Dederer: Die Garantie der Menschenwürde (Art. 1 Abs. 1 GG) – Christian Bumke: Menschenbilder des Rechts – Miguel Angel Presno Linera: Die Europäisierung des Rechts auf Eheschließung und auf Gründung einer Familie – Josef Franz Lindner: »Gewissheit« als Paradigma der Wissenschaft vom Öffentlichen Recht – Michael Elicker: Gedanken zum Ende der Monarchie vor 90 Jahren – Robert Chr. van Ooyen: Der Bundespräsident als »Integrationsfigur«? – Athanasios Gromitsaris: Kontraktualisierung im Öffentlichen Recht – Stefan Haack: Städtewesen und Staatsgedanken – Christian Heitsch: Die asymmetrische Neuverflechtung der Kompetenzordnung durch die deutsche »Föderalismusreform I« – Gerd Michael Köhler: Übergangs- und Schlussbestimmungen in den Verfassungen der deutschen Bundesländer – Dimitris N. Chryssochoou: Europe as a synarchy: a study in organized co-sovereignty – Michaela Wittinger: Das Rechtsstaatsprinzip – vom nationalen Verfassungsprinzip zum Rechtsprinzip der europäischen und der internationalen Gemeinschaft? – Peter Häberle: Die Werte der Selbstregierung als Elemente gemeineuropäischer Verfassungskultur – Mehrdad Payandeh: Völkerrechtsfreundlichkeit als Verfassungsprinzip – Markus Kotzur: Nachhaltigkeit im Völkerrecht – eine sektorenübergreifende und systembildende Ordnungsidee
Europäische Juristen
Alfred Rinken: Die »Grundzüge« von Konrad Hesse als Lehrbuch – Roland Geitmann: Die »Grundzüge des Verfassungsrechts« von Konrad Hesse im Wandel ihrer Auflagen – Georg Herbert: Die »Grundzüge« und ihre Wirkung in der Rechtsprechung – Peter Häberle: Die »Grundzüge« und ihre Rezeption im Ausland
Internationale Staatsrechtslehrer
Paul Kirchhof: Klaus Vogel – ein Wissenschaftler des internationalen Steuerrechts
Berichte
Entwicklungen des Verfassungsrechts im europäischen Raum
Oliver Lepsius: Der britische Verfassungswandel als Erkenntnisproblem – Francisco Balaguer Callejón: Die Territorialreform in Spanien – Peter Häberle: Altes und Neues zu »Kulturverfassungsrecht im Bundesstaat« (1980/2008) – Bernd Wieser: Die Gleichbehandlung von Frauen und Männern im Lichte der russischen Verfassung
Entwicklungen des Verfassungsrechts im außereuropäischen Raum
I. Amerika
Gilmar Mendes: Die Verfassungsgerichtsbarkeit in Brasilien: das Problem der verfassungswidrigen Unterlassung des Gesetzgebers – Martin Kellner: The Political Constitution of Nicaragua and its Supreme Court of Justice
II. Asien
Tzu-hui Yang: Der taiwanesische Verfassungsprozess im Lichte richterlicher Rechtsfortbildung
Personen

Peter Häberle ist ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Rechtsphilosophie und Kirchenrecht an der Universität Bayreuth; em. ständiger Gastprofessor für Rechtsphilosophie an der Universität St. Gallen; Geschäftsführender Direktor des Institutes für Europäisches Verfassungsrecht; Ehrendoktor der Universitäten Thessaloniki, Granada, Lima, Brasilia, Lissabon, Tiflis und Buenos Aires; Mitglied zahlreicher ausländischer und inländischer Akademien; Übersetzungen eigener Schriften in mehr als ein Dutzend Sprachen.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Staatsanzeiger für das Land Hessen — 2010, 39 (Herbert Günther)
In: Die Öffentliche Verwaltung — 2010, 32–33 (Michael Kilian)
In: Revue Hellenique des Droits de l'homme — 2010, 1312