Jeremiah Studies 978-3-16-158918-8 - Mohr Siebeck
Theologie

Georg Fischer

Jeremiah Studies

From Text and Contexts to Theology

[Studien zu Jeremia. Von Text und Kontexten zur Theologie.]

2020. VIII, 412 Seiten.

Forschungen zum Alten Testament 139

149,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-158918-8
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Die neuere Forschung zum Jeremiabuch beschreibt dieses als einen Meta-Text. Georg Fischer zeigt, dass es in Auseinandersetzung mit früheren Schriften und dem Untergang Jerusalems 587 v.Chr. am Ende der Perserzeit eine Synthese und eine eigene Sicht biblischen Glaubens an Jhwh entwickelt.
Die Forschung zum Jeremiabuch hat in den letzten 40 Jahren eine Blüte erlebt und zu neuen Erkenntnissen geführt. Nie zuvor wurde der Text des Buches mit den Unterschieden zwischen MT und LXX so detailliert diskutiert. Beim Versuch, die Komposition des Buches zu verstehen, rückten die Fragen nach dem deuteronomistischen Anteil und eventuellen Redaktionen in den Brennpunkt. Deutlicher geworden sind auch die literarischen Hintergründe; das Jeremiabuch nimmt häufig und intensiv frühere Schriften auf und verarbeitet sie zu einer Synthese, ähnlich einem Mosaik. Einzigartig sind die Konzentration auf den Untergang Jerusalems, die Konzeption der Rolle des Propheten Jeremia und die Porträtierung des biblischen Gottes. Diese Sammlung von im vergangenen Jahrzehnt entstandenen Aufsätzen von Georg Fischer vermittelt Einblicke in die aktuellen Debatten um das Jeremiabuch.
Personen

Georg Fischer Born 1954; 1988 PhD from the Pontifical Biblical Institute in Rome; 1993 Habilitation on Jer 30–31; since 1995 full professor for Old Testament Bible Studies and Ancient Near Eastern Languages at the Theological Faculty of the Leopold-Franzens-University in Innsbruck.
https://orcid.org/0000-0003-3281-9849

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.