Jews and Christians? 978-3-16-153268-9 - Mohr Siebeck
Judaistik

Tobias Nicklas

Jews and Christians?

Second-Century 'Christian' Perspectives on the »Parting of the Ways« (Annual Deichmann Lectures 2013)

[Juden und Christen? 'Christliche' Perspektiven im zweiten Jahrhundert auf das »Parting of the Ways« (Annual Deichmann Lecture 2013)]

2014. IX, 233 Seiten.
29,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-153268-9
lieferbar
Veröffentlicht auf Englisch.
Wann genau kann von einem »Parting of the Ways« zwischen Juden und Christen gesprochen werden? Ging die entscheidende Initiative bereits auf Jesus zurück oder vollzog Paulus mit seiner Mission von Heiden den entscheidenden Schritt? In seinem neuen Buch, das auf die Deichmann Lectures des Jahres 2013 zurückgeht, zeigt Tobias Nicklas, dass bereits die oben formulierte Frage falsch gestellt ist.
Wann genau kann von einem »Parting of the Ways« zwischen Juden und Christen gesprochen werden? Ging die entscheidende Initiative bereits auf Jesus zurück oder vollzog Paulus mit seiner Mission von Heiden den entscheidenden Schritt? Oder müssen wir bis zur Zerstörung des Tempels in Jerusalem im Jahr 70 n.Chr. warten? In seinem neuen Buch, das auf die Deichmann Lectures des Jahres 2013 zurückgeht, zeigt Tobias Nicklas, dass bereits die oben formulierte Frage falsch gestellt ist. Stattdessen ist zwischen den Situationen verschiedener Gruppen (und selbst Einzelpersonen) in verschiedenen historischen Kontexten zu differenzieren. Um dies zu zeigen, diskutiert Nicklas exemplarisch Bilder von »Juden« in frühchristlicher Literatur, Konzepte von Israels Gott und seinem Bund mit Israel, das Problem christologisch beeinflusster Schrifthermeneutiken sowie Fragen einer Halakha auch für Christen.
Personen

Tobias Nicklas Geboren 1967; 2000 Promotion; 2004 Habilitation; 2005–07 Professor für Neues Testament an der Radboud Universität Nijmegen, Niederlande; seit 2007 Professor für Exegese und Hermeneutik des Neuen Testaments an der Universität Regensburg; Research Associate an der University of the Free State, Bloemfontein, Südafrika.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Recherches de Science Religieuse — 105 (2018), S. 147–149 (André Paul)
In: Journal for the Study of the NT — 37.5 (2015), S. 117–118 (Susan E. Docherty)
In: Theologische Literaturzeitung — 142 (2017), S. 79–80 (William Horbury)
In: Religious Studies Review — 42 (2016), S. 112–113 (Jason Maston)
In: Review of Biblical Literature — www.bookreviews.org (1/2017) (Shira L. Lander)
In: Theologische Revue — 112 (2016), S. 91–110 (Jens Schröter)
In: Jahrbuch f.Liturgik u.Hymnologie — 2017, S. 126 (Helmut Schwier)