Kommunikationsformen des Internetzeitalters im Lichte der Komunikationsfreiheiten des Grundgesetzes 978-3-16-155378-3 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Jennifer Vogelsang

Kommunikationsformen des Internetzeitalters im Lichte der Komunikationsfreiheiten des Grundgesetzes

79,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-155378-3
lieferbar
Auch verfügbar als:
Keine technische Entwicklung hat das gesellschaftliche Miteinander so tiefgreifend verändert wie das Internet. Jennifer Vogelsang nimmt dies zum Anlass, die neuen Kommunikationsmöglichkeiten der digitalen Revolution aus verfassungs- und verwaltungsrechtlicher Perspektive zu beleuchten und die Frage nach der Verwirklichung der Kommunikationsfreiheiten im virtuellen Raum neu zu stellen.
Die modernen Kommunikationsmedien durchdringen seit dem Siegeszug der digitalen Revolution den Alltag eines jeden und beeinflussen das gesellschaftliche Miteinander tiefgreifend. Internetbasierte Technologien bieten neue Möglichkeiten des Austauschs und des Zusammenwirkens. Diese historisch gesehen immer noch jungen Entwicklungen werfen eine Vielzahl verfassungs- und verwaltungsrechtlicher Fragen auf, die Jennifer Vogelsang ausgehend von einer kommunikations- bzw. sozialwissenschaftlichen Analyse beleuchtet. Sie zeigt die Möglichkeiten der Ausübung kommunikativer Freiheiten im virtuellen Raum auf und entwickelt Maßstäbe für einen verhältnismäßigen Interessenausgleich. Auf der Grundlage einer zeitgemäßen Auslegung belegt sie, dass die Kommunikationsfreiheiten auch im virtuellen Raum verwirklicht werden können.
Personen

Jennifer Vogelsang Geboren 1987; Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht an der Ruhr-Universität Bochum; seit 2015 Referendarin am Landgericht Bochum; 2017 Promotion.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.