Eilert Herms

Luthers Ontologie des Werdens

Verwirklichung des Eschatons durchs Schöpferwort im Schöpfergeist. Trinitarischer Panentheismus
2023. XXII, 548 Seiten.
DOI 10.1628/978-3-16-161990-8
  • eBook PDF
  • lieferbar
  • 978-3-16-161990-8
Auch verfügbar als:
Beschreibung
Das dauernd gegenwärtige Werden (»fieri«) unserer Welt sieht Luther vom christologischen und trinitarischen Dogma in einer durch christliche Selbst-, Lebens- und Welterfahrung beglaubigten Weise beschrieben als fundiert im absolut selbstbestimmten (dreieinigen) Wollen und Wirken der weltschaffenden Allmacht.