Mater rixarum? 978-3-16-153416-4 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Julia Lutz-Bachmann

Mater rixarum?

Verträge des Staates mit jüdischen und muslimischen Religionsgemeinschaften

2016. XX, 589 Seiten.

Jus Ecclesiasticum 110

109,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-153416-4
lieferbar
Verträge zwischen Staat und Kirchen sind ein altes und vielerprobtes Instrument zur Koordination ihrer jeweiligen Rechte und Interessen. Sie dienen sowohl der Entflechtung als auch der Harmonisierung dieser ursprünglich miteinander verwobenen und gleichrangigen Institutionen. In jüngerer Zeit stellen Verträge mit jüdischen und neuerdings auch mit islamischen Gemeinschaften dieses Vertragsrechtsregime vor neue Herausforderungen. Julia Lutz-Bachmann analysiert diese aus verfassungsrechtlicher Sicht.
Staatskirchenverträge mit den großen christlichen Kirchen sind ein altes und vielerprobtes Instrument zur Koordination ihrer jeweiligen Rechte und Interessen, waren aber immer auch Gegenstand des Streits: » Concordatum – mater rixarum ». Julia Lutz-Bachmann widmet sich der verfassungsrechtlichen Untersuchung der Fortentwicklung des Staatskirchenvertragsrechts hin zu einem paritätischen Religionsverfassungsvertragsrecht insbesondere in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Aufbauend auf einer historischen Herleitung und einer Beleuchtung der grundsätzlichen verfassungsrechtlichen Probleme dieses Rechtsgebiets analysiert sie Inhalte und verfassungsrechtliche Implikationen von Verträgen des Staates mit jüdischen und muslimischen Gemeinschaften. Im Ergebnis zeigt sich, dass der religionsverfassungsrechtliche Vertrag zwar » mater rixarum » bleibt, er sich aber auch unter den Bedingungen einer pluralen religiösen Landschaft neu bewährt und durch die Herstellung von Einzelfallgerechtigkeit vielfältige Chancen zu Ausgleich und Befriedung im freundlich-fördernden neutralen Staat birgt.
Personen

Julia Lutz-Bachmann Geboren 1981; Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg, Aix-en-Provence, Bonn und Oxford; 2004 Maître en Droit, Aix-en-Provence; 2009 MJur, Oxon; 2012 Promotion; Rechtsreferendariat in Hamburg (Hanseatisches Oberlandesgericht); seit Februar 2013 Juristische Referentin in der Rechtsabteilung des Kirchenamts der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und im Amt der Union Evangelischer Kirchen in der EKD.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Neue Zeitschrift für VerwaltungsR — 2016, 1539 (Hermann Weber)
In: Kirche und Recht — 2016, 292–297 (Bartholomäus Regenhardt)
In: Zeitschr. f. Evang. Kirchenrecht — 2017, 103–106 (Norbert Janz)
In: Sächsische Verwaltungsblätter — 2018, 271–272 (Helmut Goerlich)
In: http://www.religion-weltanschauung-recht.de — http://religion-weltanschauung-recht.net (2/2016) (Georg Neureither)
In: Kismet — https://www.kismetonline.at/literaturtipps-und-rezensionen-teil-3/ (9/2018)