Jens Petersen

Max Webers Rechtssoziologie und die juristische Methodenlehre

3. Auflage; 2020. XIII, 172 Seiten.
inkl. gesetzl. MwSt.
  • Leinen
  • lieferbar
  • 978-3-16-159120-4
Auch verfügbar als:
Beschreibung
Max Webers Rechtssoziologie ist für die Rechtsdogmatik nicht zuletzt deshalb so interessant, weil Weber das Recht und die juristische Methode inwendig kannte und von daher deutend verstehen konnte. Während über Max Webers Religionssoziologie sehr viel geschrieben worden ist, gibt es zu seiner Rechtssoziologie vergleichsweise wenige Bände.
Für die Neuauflage hat Jens Petersen alle Nachweise auf die Max-Weber-Gesamtausgabe umgestellt. Sowohl die Literatur zu seiner Rechtssoziologie der vergangenen fünf Jahre als auch älteres Schrifttum sind berücksichtigt.