Anna Kaehlbrandt

Mehrpersonenverhältnisse im Schiedsverfahren

Zur subjektiven Erweiterung des deutschen Schiedsverfahrensrechts unter Berücksichtigung der verfassungsrechtlichen Dimension
[Multi-Party Disputes in Arbitration. The Subjective Extension of German Arbitration Law with regard to the Constitutional Dimension.]
2024. XXV, 373 Seiten.
DOI 10.1628/978-3-16-163275-4
Auch verfügbar als:
Beschreibung
Anna Kaehlbrandt untersucht, wie die Nutzer der Schiedsgerichtsbarkeit Mehrpersonenverhältnisse im Schiedsverfahren rechtskonform abbilden können. Die verfassungsrechtliche Dimension der Schiedsgerichtsbarkeit muss dabei den Ausgangspunkt bilden. Wie sich dies auf die Gestaltungsmöglichkeiten und ihre Grenzen auswirkt, ist Gegenstand der Arbeit.

Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht (VVerfR)