Natur, Religion, Wissenschaft 978-3-16-155012-6 - Mohr Siebeck
Theologie

Natur, Religion, Wissenschaft

Beiträge zur Religionsphilosophie Hermann Deusers
Hrsg. v. Markus Kleinert u. Heiko Schulz

99,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-155012-6
lieferbar
Auch verfügbar als:
Die Beiträge dieses Bandes bieten eine konstruktiv-kritische Auseinandersetzung mit der Religionsphilosophie Hermann Deusers, wobei das Verhältnis von (Natur-)Wissenschaft und Theologie bzw. Religion den thematischen Schwerpunkt bildet – und darüber hinaus eine komprimierte Replik auf die Beiträge des damit zu seinem 70. Geburtstag geehrten Jubilars.
Hermann Deuser, international renommierter Theologe, Religionsphilosoph und Fellow am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt, hat im Februar 2016 seinen 70. Geburtstag gefeiert. Diesem Anlass widmen die Herausgeber mit dem vorliegenden Band eine Sammlung von Aufsätzen, in denen sich namhafte Weggefährten und Kollegen aus dem In- und Ausland zu zentralen Aspekten von Deusers Denken, insbesondere seinen jüngeren und jüngsten Arbeiten zum Verhältnis von (Natur-)Wissenschaft und Theologie bzw. Religion, programmatisch und im Detail äußern. Es handelt sich folglich nicht um eine Festschrift im üblichen Sinne, sondern um eine Anthologie von Originalbeiträgen, die ausschließlich oder zumindest an prominenter Stelle Deusers substantielle Beiträge zur theologischen und religionsphilosophischen Gegenwartsdebatte konstruktiv-kritisch würdigen und weiterdenken. Ein 'donum superadditum' bietet die komprimierte Replik auf die vorangegangenen Beiträge aus Deusers eigener Feder am Ende des Bandes.
Inhaltsübersicht
Markus Kleinert/Heiko Schulz: Einleitung

I. Natur
Melanie Köhlmoos: Naiver Glaube? Schöpfungstheologie in ihrem altorientalischen und alttestamentlichen Kontext – Stefan Alkier: Wunderdenken im Spannungsfeld von Theologie und Kosmologie – Catherina Wenzel: Bildmagie und Distanz in Aby Warburgs 'indianischer Reise'- Svein Aage Christoffersen: »Amor Mundi – warum ist es so schwer die Welt zu lieben?« On the Importance of Metaphysics and Love of the World – Martin Schmuck: Idealismus und Naturalismus. Überlegungen zu den antinaturalistischen Argumenten in Hermann Deusers kosmologischer Theologie – Lukas Ohly: Evolution und Basisvertrauen. Eine phänomenologische Relecture der Kategorienlehre in der Theologie Hermann Deusers – Wolfgang Achtner: Grundzüge einer evolutionären Theorie von Religion – Gesche Linde: Evolutionstheorie und Schöpfungsglaube. Doch kein »Abschied von der Kosmologie«? – Robert Cummings Neville: Hermann Deuser as an American Theologian

II. Religion
Michael Moxter: Subjektives Zeitbewusstsein und Synechismus – Saskia Wendel: Glaube – Handeln – Habitus – Matthias Jung: Weltanschauung als hermeneutischer Horizont der Religionsphilosophie – Hans Joas: Religiöse Erfahrung und ihre Interpretation. Reflexionen zu William James und Josiah Royce – Heiko Schulz: Die universalistische Religionsphilosophie Hermann Deusers. Ein dichterischer Versuch

III. Wissenschaft
Knut Wenzel: Die Interpretation der Offenbarung als Auslegung des Subjekts. Theologische Hermeneutik zwischen Verbindlichkeit und Unbedingtheit – Hans-Günter Heimbrock: Theologie: Lebensbezüge denken. Eine Miniatur in dialogischer Absicht – Eilert Herms: Der Horizont der Hirnforschung. Wie weit reicht der Beitrag der Hirnforschung zur Erfassung unserer Lebenswirklichkeit? – Dietmar Mieth: Leben und Leben oder: Lebensführung und Lebensforschung. Folgerungen für eine 'neue' Metaphysik im Sinne Hermann Deusers. Ein Essay – Ingolf U. Dalferth: Gibt es eine wissenschaftliche Rede von Gott?

IV. Kommentierung und Replik
Hermann Deuser: Nachwort: Kommentierung und Replik
Personen

Markus Kleinert Geboren 1974; Studium der Germanistik und Philosophie; 2003 Promotion; 2003–08 Assistent für Philosophie/Kunsttheorie an der Akademie der Bildenden Künste München; seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt (Leitung der Kierkegaard-Forschungsstelle).

Heiko Schulz Geboren 1959; Studium der Philosophie, Ev. Theologie und Erziehungswissenschaften; 1993 Promotion; 1999 Habilitation; 2002 Professor für Systematische Theologie an der Universität Duisburg-Essen/Campus Essen; seit 2009 Professor für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Hessisches Pfarrblatt — 2017, Heft 4, S. 109 (Ingo Schütz)
In: Theologische Literaturzeitung — 142 (2017), S. 1072 (Nils Ole Oermann)
In: Für Arbeit und Besinnung — 2018, Heft 4, S. 28–29 (Steffen Schmid)