Stephan Gerg

Nudging

Verfassungsrechtliche Maßstäbe für das hoheitliche Einwirken auf die innere Autonomie des Bürgers
2019. XVI, 194 Seiten.
  • Leinen
  • lieferbar
  • 978-3-16-157693-5
Auch verfügbar als:
Beschreibung
Stephan Gerg untersucht die verfassungsrechtlichen Maßstäbe des Nudgings, einer Form der Beeinflussung des Bürgers durch den Staat abseits von Ge- und Verboten und wirtschaftlichen Anreizen. Hierzu zählen beispielweise Moralappelle und eine Widerspruchslösung im Organspenderecht.

Beiträge zu normativen Grundlagen der Gesellschaft (BnGG)