Passion and Passivity 978-3-16-151025-0 - Mohr Siebeck
Theologie

Passion and Passivity

Claremont Studies in the Philosophy of Religion, Conference 2009
Ed. by Ingolf U. Dalferth and Michael Ch. Rodgers

[Passion und Passivität.]

2011. VIII, 214 Seiten.

Religion in Philosophy and Theology 61

49,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-151025-0
lieferbar
Veröffentlicht auf Englisch.
Dieser Konferenzband enthält Aufsätze, die thematisch um Schleiermachers zentrale Idee des »Gefühls schlechthinniger Abhängigkeit« und Kierkegaards existentielle Analyse der grundsätzlichen Passivität der Passion kreisen. Drei Studien erläutern wichtige Stränge im theologischen und philosophischen Kontext dieser Erkenntnisse bei Paulus, Luther, Melanchthon, Hobbes und Spinoza. Drei weitere Aufsätze untersuchen konkrete Fälle von Affekten, Emotionen oder Passionen im religiösen Leben, wie z.B. Gottesfurcht, Erstaunen und Pathos des Glaubens, die die Debatte über Schleiermacher und Kierkegaard hinaus führen.
Das Wechselspiel zwischen Aktivität und Passivität in religiösen Praktiken im Allgemeinen und in religiösem Glauben und Emotionen im Besonderen ist ein zentrales und kontrovers diskutiertes Thema im philosophischen, theologischen und psychologischen Denken in Geschichte und Gegenwart. Dieser Konferenzband enthält Aufsätze, die thematisch um Schleiermachers zentrale Idee des »Gefühls schlechthinniger Abhängigkeit« und Kierkegaards existentielle Analyse der grundsätzlichen Passivität der Passion kreisen. Drei Studien erläutern wichtige Stränge im theologischen und philosophischen Kontext dieser Erkenntnisse bei Paulus, Luther, Melanchthon, Hobbes und Spinoza. Drei weitere Aufsätze untersuchen konkrete Fälle von Affekten, Emotionen oder Passionen im religiösen Leben, wie z.B. Gottesfurcht, Erstaunen und Pathos des Glaubens, die die Debatte über Schleiermacher und Kierkegaard hinaus führen. Die Autoren beschränken sich nicht auf historische Analysen, sondern sie tragen zu aktuellen Debatten bei.
Inhaltsübersicht
Ingolf U. Dalferth: Introduction – Robert C. Roberts: Emotions in the Epistemology of Paul the Apostle – Cornelia Richter: Melanchthon on Affectivity – Performative Passion – Amy M. Schmitter: Natural Passions, Reason and Religious Emotion in Hobbes and Spinoza – Michael Moxter: Feeling and Symbolic Expression. Schleiermacher's Feeling of Ultimate Dependency Reconsidered – Thandeka: Neuropassion Plays: Schleiermacher and Affective Neuroscience – C.J. Dickson: Schleiermacher Through Wittgenstein – M. Jamie Ferreira: Passion, Passivity, and Imagination – Arne Grøn: Subjectivity, Passion and Passivity – Michael Rodgers: Anxiety and the Fear of God – Teri Merrick: Wonder as a Characteristically Religious Attitude – Philipp Stoellger: Passions' Performance. On the Effects of Affects
Personen

Ingolf U. Dalferth Geboren 1948; 1977 Promotion; 1982 Habilitation; Professor Emeritus für Systematische Theologie, Symbolik und Religionsphilosophie an der Universität Zürich; Danforth Professor Emeritus für Religionsphilosophie an der Claremont Graduate University in Kalifornien.

Michael Ch. Rodgers is a Research Advisor and Higher Education Consultant at Hanover Research in Washington, D.C.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Theologische Literaturzeitung — 139 (2014), S. 97–99 (Jochen Schmidt)
In: Dialogo Filosofico — 29 (2013), S. 215