Rechts- und Staatslehre-Paket 978-3-16-159118-1 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Hans Kelsen

Rechts- und Staatslehre-Paket

Reine Rechtslehre – Reine Rechtslehre (Studienausgabe der 2. Auflage 1960) – Allgemeine Staatslehre
Herausgegeben von Matthias Jestaedt

2019. 2259 Seiten (3 Bände).
64,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-159118-1
lieferbar
In diesem Paket sind die erste und zweite Auflage der »Reine(n) Rechtslehre« sowie die »Allgemeine Staatslehre« von Hans Kelsen zum Vorzugspreis von 64 € (statt 82 €) erhältlich.
Die von Hans Kelsen im Jahre 1934 vorgelegte »Reine Rechtslehre« gehört zu den rechtstheoretischen Schlüsselschriften des 20. Jahrhunderts. In ihr entwickelt Kelsen erstmals systematisch seine einerseits das Recht von der Moral, andererseits die Norm vom Faktum konsequent scheidende, ideologiekritische Rechtstheorie.
Die 1960 erschienene Zweitauflage der »Reine(n) Rechtslehre« stellt gleichermaßen Höhepunkt und Abschluss der sogenannten »Klassischen Phase« im rechtstheoretischen Werk Hans Kelsens dar. Mit Herbert Harts »Concept of Law« (1961) ist sie das wirkmächtigste Werk des modernen rechtstheoretischen Diskurses.
Mit seinem Werk »Allgemeine Staatslehre« reiht sich Kelsen in eine spezifisch deutschsprachige Tradition ein – und doch begründet er mit ihr etwas grundstürzend Neues. Denn das Werk markiert nicht nur die Auftaktschrift für den sogenannten Weimarer Richtungs- und Methodenstreit. Es stellt darüber hinaus die erste zusammenhängende Darstellung der »Reinen Rechtslehre« dar.
In diesem Paket sind alle drei Bände zum Vorzugspreis von 64 € (statt 82 €) erhältlich.
Personen

Hans Kelsen (1881–1973) 1919–30 Universitätsprofessor in Wien; 1919–1930 Verfassungsrichter; 1930–33 Professor in Köln; 1933–40 Professor in Genf; 1936–38 Professor in Prag; 1945–52 Professor in Berkeley.

Matthias Jestaedt ist Professor für Öffentliches Recht und Rechtstheorie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.