Rituale und Magie in Ugarit 978-3-16-156725-4 - Mohr Siebeck
Altertumswissenschaft

Rituale und Magie in Ugarit

Praxis, Kontexte und Bedeutung
Herausgegeben von Reinhard Müller, Hans Neumann, Reettakaisa Sofia Salo unter Mitarbeit von Clemens Steinberger

2022. Ca. 350 Seiten.
erscheint im Juni

Orientalische Religionen in der Antike

ca. 135,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-156725-4
in Vorbereitung
Auch verfügbar als:
Rituale und magische Praktiken waren im Alten Orient zentraler Bestandteil des Alltags und durchzogen alle Lebensbereiche. Dass diese Phänomene in Geschichte und Kultur der bronzezeitlichen Stadt Ugarit hohe Bedeutung hatten, ist durch textliche und materielle Funde belegt. Der vorliegende Sammelband nimmt die Vielfalt dieser Phänomene in ihren sozial- und kulturgeschichtlichen Kontexten in den Blick.
Rituale und magische Praktiken waren im Alten Orient zentraler Bestandteil des Alltags und durchzogen alle Lebensbereiche. Ausgebildete Spezialisten waren zuständig für unterschiedlichste Rituale im Staatskult; aber auch bei einfachen Menschen wurden Leben und Tod von magischen und rituellen Handlungen begleitet. Dass diese Phänomene in Geschichte und Kultur der bronzezeitlichen Stadt Ugarit hohe Bedeutung hatten, ist durch textliche und materielle Funde belegt. Der vorliegende Sammelband nimmt die Vielfalt dieser Phänomene in ihren sozial- und kulturgeschichtlichen Kontexten in den Blick. Dabei werden Rituale und Magie in Ugarit aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Der Schwerpunkt liegt auf den erhaltenen Beschwörungstexten und Omina. Eine weitere wichtige Quelle bilden die Erwähnungen und Anspielungen in den Mythen und Epen. Die Texte und archäologischen Fundstücke aus Ugarit werden mit entsprechenden Quellen der Nachbarkulturen in Beziehung gesetzt.
Inhaltsübersicht
Rituale und Magie im Licht der archäologischen Funde aus Ugarit
Valérie Matoïan: Materia magica in Ugarit. Reflections on Some Realia

Studien zu den ugaritischen Beschwörungen und Ritualtexten
Reinhard Müller/Clemens Steinberger: »Das Haus, das ich betrete, darfst du nicht betreten!« Zur Konzeption von Raum in den ugaritischen Beschwörungen – Clemens Steinberger: Zum Sitz im Leben von KTU 1.114. Eine Historiola samt Rezept gegen den Angriff des Yarḫu ḥbyJoachim F. Quack: Anat und der Diener des Hauron – Herbert Niehr: Ein Ritual im Rahmen der Feierlichkeiten einer Königsinthronisation in Ugarit. Zur Situierung von KTU 1.108 – Pavel Čech: Metamythologie der Guten Götter – Noga Ayali-Darshan: The Role and Significance of Mot in the Vine Ritual of KTU 1.23:8–11

Rituale und Magie in den ugaritischen Mythen und Epen
Mark S. Smith: The Magical Lives of the Gods in the Ugaritic Literary Texts – Reettakaisa Sofia Salo: Rituale im Kirtu-Epos

Rituale und Magie im weiteren altorientalischen Kontext
Alice Mouton: Hittite Rituals: An Overview – Christoffer Theis: Mehrköpfige Wesen in Ugarit in ihrem altorientalischen Kontext – Peter Juhás: Die Schlangenbeschwörung im Kontext des syrischen Christentums und ihr altorientalischer Hintergrund
Personen

Reinhard Müller Geboren 1972; 2004 Dr. theol. (Göttingen); 2008 Habilitation (München); Professor für Altes Testament an der Georg-August-Universität Göttingen.
https://orcid.org/0000-0002-2303-7688

Hans Neumann Geboren 1953; 1980 Dr. phil. (Halle); 1998 Habilitation (Berlin); bis 2020 Professor für Altorientalische Philologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Reettakaisa Sofia Salo Geboren 1984; 2008 Master of Theology (Åbo); 2013 Master of Arts (Münster); 2017 Dr. theol. (Münster); wissenschaftliche Mitarbeiterin im Seminar für Altes Testament an der Georg-August-Universität Göttingen.
https://orcid.org/0000-0002-5124-4983

Clemens Steinberger Geboren 1995; 2018 Master of Arts (Innsbruck); wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Georg-August-Universität Göttingen.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.