Seinkönnen 978-3-16-150634-5 - Mohr Siebeck
Theologie

Seinkönnen

Der Mensch zwischen Möglichkeit und Wirklichkeit
Hrsg. v. Ingolf U. Dalferth u. Andreas Hunziker

74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-150634-5
lieferbar
Gegenwärtig dominieren in anthropologischen Forschungen neuro- und evolutionsbiologische Fragestellungen, die sich auf die Strukturen der faktischen Wirklichkeit menschlichen Lebens konzentrieren. Dabei geht vergessen, dass es ohne Bedenken der Möglichkeitsdimensionen menschlichen Lebens keine zureichende Einsicht in seine Wirklichkeitslagen gibt. Um eine solche Erweiterung des Blicks auf den Menschen in seinem Seinkönnen geht es in diesem Band, und zwar sowohl in philosophischen als auch in theologischen Perspektiven: Vermag die Möglichkeit – wie Kierkegaard annimmt – nicht nur 'aufzustören', sondern gar zu 'retten'?
'Tiere leben; allein der Mensch existiert – zwischen Möglichkeiten und Wirklichkeiten, die nicht zur Deckung kommen.' (B. Liebsch) Das droht vergessen zu werden, wenn man sich in neuro- oder evolutionsbiologischer Perspektive auf die Erforschung der faktischen Wirklichkeit menschlichen Lebens beschränkt. Um eine Erweiterung des Blicks auf den Menschen in seinem Seinkönnen geht es in diesem Band, und zwar sowohl in philosophischen als auch in theologischen Perspektiven: Wie verändert sich unsere Sicht des Menschen, wenn wir auf die kreativen Möglichkeiten im menschlichen Leben achten, die immer wieder auf nicht vorhersehbare Weise Altes beenden und Neues eröffnen? Vermag die Möglichkeit – wie Kierkegaard annimmt – nicht nur 'aufzustören', sondern gar zu 'retten'?

Mit Beiträgen von:Emil Angehrn, Reiner Anselm, Pierre Bühler, Dirk Evers, Ferdinand Fellmann, Günter Figal, Arne Grøn, Mathias Gutmann, Dietrich Korsch, Thomas Krüger, Ralph Kunz, Michael Moxter, Hans-Dieter Mutschler, Benjamin Rathgeber, Ursula Renz, Stephan Schaede, Werner Stegmaier, Jakob Tanner, Jean Zumstein
Personen

Ingolf U. Dalferth Geboren 1948; 1977 Promotion; 1982 Habilitation; Professor emeritus für Systematische Theologie, Symbolik und Religionsphilosophie an der Universität Zürich; seit 2008 Danforth Professor of Philosophy of Religion an der Claremont Graduate University in Kalifornien.

Andreas Hunziker Geboren 1968; Privatdozent für Systematische Theologie an der Universität Zürich und Pfarrer in Suhr, Schweiz.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Berliner Zeitung — 3. Februar 2011, S. 32 (Dirk Pilz)
In: Theologische Literaturzeitung — 138 (2013), S. 712–714 (Magnus Striet)
In: Philosophische Rundschau — 58 (2011), S. 264–265 (BW)
In: PV-Aktuell — 2012, Nr. 1, S. 16 (Karl-Friedrich Wiggermann)
In: Dialogo Filosofico — 29 (2013), S. 206