Stand und Aufstand 978-3-16-160773-8 - Mohr Siebeck
Geschichtswissenschaft

Kolja Lichy

Stand und Aufstand

Adel und polnisch-litauisches Gemeinwesen im Rokosz von 1606–1609

144,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-160773-8
lieferbar
Auch verfügbar als:
Der Rokosz des beginnenden 17. Jahrhunderts ist eines der emblematischen Ereignisse des frühneuzeitlichen Polen-Litauen. In seiner Studie ordnet Kolja Lichy diesen Adelsaufstand in systematische Überlegungen zu Adel und Verfassung ein und bietet damit die erste breit angelegte Untersuchung des Rokosz außerhalb der polnischen Historiographie.
Zwischen 1606 und 1609 entwickelte sich in Polen-Litauen ein Adelsaufstand gegen König Sigismund III. Wasa, der unter der Führung des polnischen Katholiken Mikołaj Zebrzydowski und des litauischen Reformierten Janusz Radziwiłł stand. Anhand dieses Konflikts um politisch-soziale Repräsentation untersucht Kolja Lichy das Verhältnis von Adel und Gemeinwesen in Polen-Litauen. Sein Fokus liegt auf dem Problem, wie sich das ständische Selbstverständnis von Adel mit der Frage nach der herrschaftlichen Organisation des Gemeinwesens verband. Seine Analyse verbindet er mit der Frage nach einem bereits zeitgenössisch wahrgenommenen, schließlich auch im Nachhinein postulierten Sinnzusammenhang des Aufstandsgeschehens. Schließlich ließen besonderes die späteren Interpretationen den Rokosz zu einem ebenso emblematischen wie schwer einzuordnenden Ereignis der frühneuzeitlichen Geschichte Polen-Litauens werden.
Personen

Kolja Lichy Geboren 1978; Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Polonistik und Bohemistik an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Jagiellonen-Universität Krakau und der Masaryk-Universität Brünn; seit 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.