Strafrecht Besonderer Teil 978-3-16-152918-4 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Diethelm Klesczewski

Strafrecht Besonderer Teil

Lehrbuch zum Strafrecht der Bundesrepublik Deutschland

2016. LXIII, 1086 Seiten.
129,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-152918-4
lieferbar
Das Lehrbuch erläutert die einzelnen Straftatbestände, die sich im Besonderen Teil des Strafgesetzbuches finden. Die Darstellung konzentriert sich auf den examenswichtigen Pflichtfachstoff, der systematisch anhand des Verbrechensbegriffs aufbereitet wird. Die Materie wird schließlich durch eingängige Prüfungsschemata und konkrete Falllösungen zu über 250 Beispielen aus der Gerichtspraxis veranschaulicht.
Diethelm Klesczewski führt in seinem Lehrbuch in die Systematik des Besonderen Teils des Strafgesetzbuches ein und behandelt auf dieser Grundlage die einzelnen Straftatbestände. Den Ausgangspunkt bildet dabei ein materieller Verbrechensbegriff, nach dem sich Kriminalität nicht in der Verletzung oder Gefährdung eines Rechtsgutes erschöpft, sondern zudem dem Opfer auf je bestimmte Weise die Rechtsfähigkeit abspricht. Auf dieser Basis wird die weit verzweigte Materie systematisch geordnet und in Straftaten gegen die Person, Vermögensdelikte und Verbrechen und Vergehen gegen Kollektivrechtsgüter eingeteilt. Die Darstellung konzentriert sich auf den Pflichtfachstoff, wie er einschließlich seiner europarechtlichen Bezüge den Gegenstand des staatlichen Teils des ersten Staatsexamens bildet. Zu den besonders klausurrelevanten Delikten wird ein eingängiges Prüfungsschema geboten. Die einzelnen Merkmale der Straftat werden anhand aktueller Rechtsprechung und in Auseinandersetzung mit dem wissenschaftlichen Schrifttum erläutert. Über 250 Beispiele aus der Gerichtspraxis mit konkreten Hinweisen zur Falllösung veranschaulichen schließlich die Materie. Mit diesem didaktischen Konzept erleichtert das Lehrbuch nicht nur die Einarbeitung am Anfang des Studiums, sondern auch die Wiederholung und Vertiefung zur Examensvorbereitung.
Personen

Diethelm Klesczewski Geboren 1960 in Braunschweig; Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg; 1990 Promotion; 1998 Habilitation; seit 2001 Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Europäisches Strafrecht an der Universität Leipzig.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Goltdammer's Archiv für Strafrecht — 2017, 564–568 (Frank Zieschang)
In: http://www.fsr-jura.uni-jena.de — http://www.fsr-jura.uni-jena.de/wp/wp-content/uploads/2017/08/Klesczewski-Strafrecht-BT-JK.pdf (JK)
In: benedikt-boegle.com — https://benedikt-boegle.com/2019/07/12/klesczewski-strafrecht-besonderer-teil/ (Benedikt Bögle)