Terror – Von der (Ohn-)Macht des Staates und der Rechtmäßigkeit von Handlungsalternativen 978-3-16-156878-7 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Terror – Von der (Ohn-)Macht des Staates und der Rechtmäßigkeit von Handlungsalternativen

Hrsg. v. Jana Bruns, Tobias Gumpp, Nora Mommsen u. Bich-Huyen Nguyen

54,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-156878-7
lieferbar
Auch verfügbar als:
Die Beiträge des vorliegenden Bandes beschäftigen sich mit dem omnipräsenten Phänomen des Terrors aus rechtswissenschaftlicher, soziologischer und politologischer Perspektive. Sie reflektieren aus Theorie und Praxis, wie Staat und Gesellschaft adäquat auf terroristische Bedrohungen reagieren können.
Die mediale Diskussion der erschütternden terroristischen Akte zeugt von einer drohenden Erosion des Systemvertrauens. Die Beiträge des vorliegenden Bandes wollen dem entgegentreten und analysieren das Phänomen des aus diesen Anschlägen resultierenden Terrors vom allgemeinen definitorischen Rahmen bis hin zu konkreten Abwägungen einer verhältnismäßigen Sicherheits-Freiheitsverteilung sowie Polizeipraxis. Stipendiaten des Cusanuswerks widmeten sich diesen Fragestellungen im Rahmen einer Tagung, die im Winter 2017 in Bonn stattfand. Im Dialog mit Stimmen aus Wissenschaft und Praxis entwickelten sich diverse Ansätze und anregende Diskussionen. Der Tagungsband reflektiert dies durch die überarbeiteten Beiträge der Referierenden sowie die Diskussionsbeiträge.
Inhaltsübersicht
Tobias Gumpp: Terror? – Andreas Bock: Die Negation staatlicher Herrschaft. Terrorismus und die Rechtfertigung der Folter – Helgo Martens: Polizeiliche Intervention und finaler Rettungsschuss in Zeiten des Terrors – im Grenzbereich von Taktik, Recht und Moral – Günther Jakobs: Feindstrafrecht – Frank Saliger: Feindstrafrecht und Terrorismusbekämpfung – Jana Bruns: Diskussionsbericht: Ethik und Terror in Zeiten medialer Präsenz – Anneke Petzsche: Freiheitsentzug und ‑beschränkungen als Antwort auf die terroristische Bedrohung in Europa. Unbefristeter Präventivgewahrsam in Bayern und die Nutzung von Exekutivrecht zur Terrorismusbekämpfung in England und Wales als rechtliche Handlungsalternativen? – Fabian Wittreck: Wer trägt die Kosten und Lasten der Terrorabwehr? – Daniel Witte: Terrorismus – Staatsräson – prudentia iuris: Zur Soziologie politischer Gewalt und den Grenzen der juristischen Vernunft
Personen

Jana Bruns ist Rechtsreferendarin am Kammergericht Berlin und Stipendiatin des Cusanuswerks.

Tobias Gumpp ist studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht und Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und des Cusanuswerks.

Nora Mommsen ist Stipendiatin des Cusanuswerks.

Bich-Huyen Nguyen ist Stipendiatin des Cusanuswerks.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.