Theologie des Neuen Testaments 978-3-8252-3500-0 - Mohr Siebeck
Theologie

Ferdinand Hahn

Theologie des Neuen Testaments

Band I: Die Vielfalt des Neuen Testaments – Theologiegeschichte des Urchristentums. Band II: Die Einheit des Neuen Testaments – Thematische Darstellung

3., nochmals durchgesehene Auflage 2011. C, 1736 Seiten ((2 Bände)).
39,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Broschur - -nur zusammen abzugeben-
ISBN 978-3-8252-3500-0
lieferbar über utb
»F. Hahn […] hat eine enorme Arbeit geleistet. […] Selten kann man einen Text lesen, dessen Argumentation so gut und folgerichtig verläuft wie die Hahns. Er ist tatsächlich ein großer Meister der deutschen Sprache.«
Timo Laato in Lutherische Beiträge 14 (2009), S. 196–198
In diesem Lehrbuch der neutestamentlichen Theologie verdeutlicht Ferdinand Hahn nicht nur die Vielfalt des urchristlichen Zeugnisses, sondern er behandelt in einer selbst für Laien verständlichen Sprache auch ausführlich die Einheit des Neuen Testaments anhand von Einzelthemen.

Aus Rezensionen zur 3. Auflage:
»Theologen und Pastoren mit besonderem Interesse am Neuen Testament liegt somit [...] eine weitere empfehlenswerte deutschsprachige Darstellung der neutestamentlichen Theologie vor.«
Ron Kubsch in Glauben und Denken heute 2011, Heft 1, S. 38–40
Personen

Ferdinand Hahn 1926–2015. 1954–56 im kirchlichen Dienst; 1956–62 wissenschaftlicher Assistent in Heidelberg; 1961 Promotion; 1963 Habilitation; 1964–68 o. Professor für Neues Testament in Kiel, 1968–76 in Mainz, 1976–94 in München.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: http://www.theoblog.de — 2011, Heft 1, S. 38–40 (Ron Kubsch)
In: Berliner Zeitung — 10. März 2011, S. 33 (Dirk Pilz)
In: Nouvelle Revue Théologique — 134 (2012), S. 129 (J. Rademakers)
In: lbib.de — http://lbib.de/query.php?id=68662 (07/2011) (Thomas Bernhard)
In: Rivista di Storia del Cristianesimo — 11 (2014), S. 203–205 (Roberto Osculati)