Philipp Christian Pordzik

Transsubjektive Deliktsverantwortlichkeit

Verortung und Reichweitenbestimmung menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten
2022. XIII, 248 Seiten.
  • Leinen
  • lieferbar
  • 978-3-16-161194-0
Auch verfügbar als:
Aufgrund einer Systemumstellung kann es vorübergehend u.a. zu Zugriffsproblemen kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Wir bitten um Entschuldigung für die Umstände.
Beschreibung
Der Diskurs um eine Unternehmenshaftung aufgrund von Menschenrechtsverletzungen entlang globaler Wertschöpfungsketten offenbart die Komplexität der Reichweitenbestimmung deliktischer Verantwortlichkeit. Mittels eines methodenpluralistischen Ansatzes gelingt es jedoch, den transsubjektiven Verantwortungsbereich präzise zu vermessen und zugleich Impulse zur Ausgestaltung einer künftigen Haftungsanordnung für Menschenrechtsverletzungen zu geben.

Schriften zum Unternehmens- und Kapitalmarktrecht (SchrUKmR)