Über Religion entscheiden/Choosing my Religion 978-3-16-160274-0 - Mohr Siebeck
Theologie

Über Religion entscheiden/Choosing my Religion

Religiöse Optionen und Alternativen im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Christentum/Religious Options and Alternatives in Medieval and Early Modern Christianity
Herausgegeben von/Edited by Matthias Pohlig und/and Sita Steckel

ca. 95,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-160274-0
in Vorbereitung
Auch verfügbar als:
Oft wird angenommen, dass mit der Reformation Religion individuell entscheidbar wurde. Die Beiträge des vorliegenden Bandes machen deutlich, dass das Entscheiden über Religion bereits im Mittelalter sehr verbreitet war und dass die Reformation die Problemlage zwar veränderte, aber keine grundsätzliche Zäsur bedeutete.
Kann man über Religion entscheiden? Obwohl Religion in der Vormoderne häufig jenseits des Bereichs menschlicher Wahlentscheidungen verortet wurde, war sie in verschiedenen historischen Konstellationen immer wieder Gegenstand individueller sowie kollektiver Entscheidungen. Doch welche Formen des Entscheidens über religiöse Fragen gab es überhaupt? Wie veränderten sie sich zwischen Mittelalter und Früher Neuzeit? Was folgt aus der Fokussierung auf das Problem des Entscheidens für eine Geschichte der religiösen Individualisierung, Pluralisierung und Diversität? Die Beiträge dieses Bandes bündeln historische Befunde zur allmählichen Ausgestaltung von Konzepten und Praxen des individuellen religiösen Entscheidens im Mittelalter und der Frühen Neuzeit. Sie relativieren damit die oft angenommene historische Zäsurbedeutung der Reformation für das Entscheiden in Religionsfragen.
Inhaltsübersicht
Einleitung/Introduction
Matthias Pohlig/Sita Steckel: Optionen und Alternativen – Entscheiden über Religion in der Vormoderne

I. Formationen und Transformationen religiösen Entscheidens/I. Formations and Transformations of Religious Decision-making
John Van Engen: Freedom, Obligation, and Customary Practice: The Pursuit of Religious Life in the Later Medieval and Early Reform Periods − Volker Leppin: Kirchliche Pluralität – Pluralität der Kirchen. Rahmen religiöser Entscheidungen im späten Mittelalter und der Frühen Neuzeit

II. Aushandlungen der Rahmung religiösen Entscheidens/II. Negotiating the Framing of Religious Decision-making
Kai Bremer: 'Entscheidungstraktate'. Textsorten- und rhetorikgeschichtliche Beobachtungen zu konfessionspolemischen 'Berichten, ob' des späteren 16. Jahrhunderts − Marjorie Elizabeth Plummer: Bleiben oder gehen? Nonnen und ihre Entscheidungsprozesse in der frühen Reformation in Sachsen, 1521–1560 − Alexander Schunka: Konversion, Toleranz – oder doch Union? Protestantische Optionen um 1700 − Nikolas Jaspert: Conversion to Islam in the Late Medieval Mediterranean and the Decisions of Anselm of Turmeda, alias ʿAbdallāh at-Tarǧumān

II. Freiräume und Begrenzungen: Soziale Kontexte, Geschlecht, politische Handlungsspielräume/III. Scopes and limits of agency: Social Contexts, Gender, Political Strategies
Christina Lutter: Donators' Choice? How Benefactors Related to Religious Houses in Medieval Vienna − Imke Just: »Falls diese Grablege meinem Gatten nicht gefällt...« Ordenspräferenzen spätmittelalterlicher Fürstinnen zwischen Selbst- und Fremdbestimmtheit − David M. Luebke: The Art of Not Deciding: Religious Plurality, Dissimulation, and Civic Autonomy (Westphalia, 1535–1650) − Wolfram Drews: Vom Judentum zum Christentum? Konfligierende Deutungen von Glaubensentscheidungen im spätmittelalterlichen Spanien

IV. Schlussbemerkungen/IV. Concluding Remarks
Gerd Schwerhoff: Choosing my Religion. Zu einer Neuperspektivierung der europäischen Religionsgeschichte
Personen

Matthias Pohlig Geboren 1973; Professor für die Europäische Geschichte der Frühen Neuzeit an der Humboldt-Universität zu Berlin; war Projektleiter im SFB 1150 »Kulturen des Entscheidens« an der WWU Münster mit einem Forschungsprojekt zu Kulturen des Entscheidens in der frühen Reformation.

Sita Steckel Geboren 1974; Professorin für die Geschichte des Hoch- und Spätmittelalters an der WWU Münster und Mitglied des Exzellenzclusters »Religion und Politik. Dynamiken von Tradition und Innovation«; leitete im SFB 1150 »Kulturen des Entscheidens« ein Teilprojekt zur Kritik des Entscheidens der mittelalterlichen Inquisition.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.