Übersetzung des Talmud Yerushalmi 978-3-16-159259-1 - Mohr Siebeck
Judaistik

Übersetzung des Talmud Yerushalmi

I. Seder Zeraim. Traktat 9: Ḥalla- Teighebe
Herausgegeben von Doru C. Doroftei

2021. Ca. 180 Seiten.
erscheint im März
ca. 140,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-159259-1
in Vorbereitung
Der Traktat »Ḥalla« (Teighebe) ist der 9. Traktat der Ordnung Zeraʿim in der Mischna und im Jerusalemer Talmud und behandelt all diejenigen halachischen Aspekte, die mit dem Gebot der Absonderung der Erstlingsabgabe von Brot (Num 15,17–21) verbunden sind. Der Band ist die erste deutsche Übersetzung des talmudischen Traktates.
Der Traktat »Ḥalla« (Teighebe) ist der 9.Traktat der ersten Ordnung der Mischna (Zeraʿim), der im Talmud Yerushalmi einen ausführlichen Kommentar erhalten hat. Der Traktat behandelt das in Numeri 15,17–21 vorgeschriebene Gebot an die Israeliten, im Lande Israel eine Erstlingsgabe vom Brot des Landes (Israel) zu entrichten. Vom biblischen Text ausgehend, erörtern die rabbinischen Gelehrten das Konzept »Brot des Landes« als jeden im Lande Israel von einem Israeliten zubereiteten Brotteig, und setzten sich folglich mit allen möglichen Facetten dieses Gebotes auseinander.
Der Traktat bietet einen einzigartigen Blick in das tägliche Leben jüdischer Menschen im spätantiken Palästina, bzw. auf einen der wichtigsten Aspekte des täglichen Lebens, nämlich die Zubereitung des Brotes, das weitgehend auch als Sammelbegriff für die menschliche Nahrung im Allgemeinen steht.
Personen

Doru C. Doroftei Geboren 1979; 2000–10 Studium der Theologie; 2010 Promotion; 2006–15 Studium der Judaistik, 2015 Promotion; 2015–19 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg; derzeit Vertretungsprofessur Religionswissenschaft und Judaistik, Tübingen.
https://orcid.org/0000-0002-0840-5753

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.