Verdeckte Beherrschungsverträge 978-3-16-150263-7 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Anton Ederle

Verdeckte Beherrschungsverträge

74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-150263-7
lieferbar
Anton Ederle untersucht erstmals umfassend die Voraussetzungen und Folgen der praktisch relevanten und in Literatur und Rechtsprechung als »verdeckte Beherrschungsverträge« bezeichneten Vereinbarungen, durch die sich ein Unternehmen unter Missachtung der besonderen konzernrechtlichen Regelungen dem Einfluss eines anderen unterwirft.
Anton Ederle untersucht in knapper und verständlicher Form erstmals umfassend die Voraussetzungen und Folgen der praktisch relevanten und in Literatur und Rechtsprechung als »verdeckte Beherrschungsverträge« bezeichneten Vereinbarungen, durch die sich ein Unternehmen unter Missachtung der besonderen beherrschungsvertragsrechtlichen Regelungen dem Einfluss eines anderen unterwirft. Neben begrifflicher Präzisierung der unterschiedlichen Terminologie und klarer Grenzziehung zwischen beherrschungsvertragsrechtlich zu beurteilender Leitungsunterstellung einerseits und schuldrechtlicher Einflusseinräumung andererseits arbeitet der Autor heraus, ob und unter welchen Voraussetzungen das konzernrechtliche Regelungs- und Sanktionsprogramm des Beherrschungsvertragsrechts, hier insbesondere die Verlustausgleichspflicht des herrschenden Unternehmens, auf teilweise leitungsunterstellende Verträge anwendbar ist.
Personen

Anton Ederle Geboren 1982; Studium der Rechtswissenschaft in Tübingen; 2009 Promotion; derzeit Rechtsreferendar am Landgericht Tübingen.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Banca, borsa et titoli di credito — 2012, 492–493