Theologie

Matthias Köckert

Von Jakob zu Abraham

Studien zum Buch Genesis

2021. XII, 457 Seiten.

Forschungen zum Alten Testament 147

159,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-160058-6
lieferbar
Auch verfügbar als:
Wer war Abraham und was hat man unter Abrahams Glauben verstanden? Gehört Ismael zum Gottesbund wie Isaak? Was träumte Jakob in Betel, kämpfte er mit einem Dämon? Wie ist das erste Buch der Bibel entstanden? Wie wird Abraham von Augustinus gedeutet? Die hier gesammelten Studien von Matthias Köckert widmen sich diesen und vielen anderen Fragen zum Buch Genesis.
Die vorliegenden Aufsätze von Matthias Köckert behandeln Texte und Themen der Erzväterüberlieferung wie Gen 12–13 (Verheißung und Erfüllung), Gen 15 (Glaube und Gerechtigkeit), Gen 16 und 17 (Bund und Erwählung), Gen 28 (Land und Tempel) und Gen 32 (Dämonen, Engel, Gottesboten). Dabei verhilft durchgehend die Beantwortung literar- und kompositionsgeschichtlicher Fragen zur Klarheit, zuweilen auch die Erhellung der Rezeptionsgeschichte einzelner Texte innerhalb der Bibel (Abraham außerhalb der Tora, Jakob in Hos 12), im antiken Judentum (Gen 15,6 in Qumran, Jub u.a.) und bei Paulus (Röm 4). Eine Skizze der Entstehung des Buches Genesis im Ganzen und in seinen Teilen eröffnet den Band; die Würdigung der Auslegung von Gen 12–25 durch Augustinus in De civitate Dei schließt ihn ab.
Personen

Matthias Köckert Geboren 1944; Professor für Exegese und Theologie des Alten Testaments, zuletzt an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Old Testament Abstracts — 45 (2022), S. 614 (Christopher T. Begg)
In: Zeitschr. f. d. Alttestamentl. Wissenschaft — 133 (2021), S. 412 (Uwe Becker)
In: Review of Biblical Literature — https://www.sblcentral.org/ (04/2022) (Stephen Germany)