Cover von 'undefined'
Wendula Gräfin von Klinckowstroem

Walter Eucken: Ein Leben für Menschenwürde und Wettbewerb

2. Auflage; 2024. XIII, 367 Seiten.
  • Broschur
  • lieferbar
  • 978-3-16-163326-3
Beschreibung
Walter Eucken zählt zu den bedeutendsten Ökonomen des 20. Jahrhunderts. Diese biographische Studie greift erstmals in großem Umfang dessen Korrespondenz auf. In den Fokus rücken Euckens frühe Prägungen, seine Netzwerke, sein Wirken als Lehrer und Mitbegründer der Freiburger Schule, sein Engagement im Widerstand gegen die NS-Diktatur und sein Ringen um das Konzept einer funktionsfähigen und menschenwürdigen Wirtschafts- und Sozialordnung, das zur ideellen Grundlage für die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland wurde.